[Lesemonat] April 2015

Okay, vielleicht habt ihr es noch nicht mitbekommen, aber dieser Monat war der schlechteste seit einigen Jahren …
Gleich zu Beginn dieses Monats lag ich eine ganze Woche mit Angina im Bett und habe kein Buch angefasst. Danach ging dann wieder die Schule los, wo ich plötzlich immer was zu tun hatte, das war so nervig. Vorträge, Reisetagebuch, Tests, Klassenarbeiten, … Irgendwie kam ich nur abends vor dem Schlafen noch kurz zum Lesen, wo ich dann teilweise auch zu müde war, um mehr als ein Kapitel zu lesen.

Aber seht euch ersteinmal an, wie wenig ich geschafft habe :D

 

Bloodlines – Magisches Erbe von Richelle Mead

Sydney Sage fühlt sich hin und her gerissen
zwischen ihren Verpflichtungen als Alchemistin und dem, was ihr Herz
begehrt. Da begegnet ihr der rebellische Marcus Finch, ein ehemaliger
Alchemist, der mit seiner Herkunft gebrochen hat. Er will Sydney
überzeugen, seinem Beispiel zu folgen, doch das ist leichter gesagt als
getan. Q

Hier kommt ihr zu meiner Rezension

Amy and Matthew – Was ist schon normal? von Cammie McGovern

 

Die
17-jährige Amy ist ein besonderes Mädchen. Sie kann nicht sprechen und
nicht ohne Hilfe laufen. Aber sie ist unglaublich klug und wahnsinnig
hübsch – zumindest in den Augen ihres Klassenkameraden Matthew, der auch
nicht so ist wie die anderen. Vor allem mit Nähe hat Matthew ein
Problem. Doch genau die sucht Amy, die genug davon hat, wie ein rohes Ei
behandelt zu werden. Im letzten Jahr der Highschool beschließt sie,
dass das Leben jetzt beginnen muss. Und sie verliebt sich in den
sensiblen Matthew. Dann aber begeht sie auf dem Abschlussball einen
verhängnisvollen Fehler und verletzt Matthew zutiefst. Wird er ihr
verzeihen? 

Wie ihr sehen könnt, waren es wirklich nur zwei Bücher mit insgesamt 752 Seiten gelesen- Das ist echt ein Flop. Ich hoffe wirklich, dass es jetzt im Mai etwas besser wird.
Und wie war dein Lesemonat?
Liebe Grüße, eure SophiaOMG! Ich habe gerade gesehen, dass ich ein Buch, dass ich ebenfalls im Monat April gelesen hatte, total vergessen habe. #rausmitderdicken von Sophia Bennett habe ich auch gelesen, sodass ich sogar auf 1168 Seiten komme, statt nur 752!! Das ist doch gar nicht mal so schlecht!
– Nachtrag vom 21.06.15

4 thoughts on “[Lesemonat] April 2015

  1. Hallo =)

    Amy und Matthew habe ich auch im letzten Monat gelesen. Die Bloodline Reihe will ich auch irgendwann mal lesen, aber bisher bin ich noch nicht dazu gekommen. Zu viele Bücher…zu wenig Zeit xD

    LG Denise

  2. Hallo Sophia,

    nur 2 Bücher, das tut weh. Mir ist es im Februar ähnlich ergangen, aber auch mein April war eher unterdurchschnittlich.

    Egal, der Mai hat schon begonnen und da können wir bestimmt einiges schaffen!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    1. Hallo Nicole!

      Danke für deine Aufmunterung :D Nur zwei Bücher schmerzen wirklich, aber ich habe mir ein paar interessante neue Bücher zugelegt, die meine LEselust hoffentlich schön anregen.

      Ich wünsche dir ganz viel Erfolg für den Mai!

      LG
      Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu