[Neuzugänge] Januar 2017

Hallo, liebe Leser!
Im letzten Monat habe ich mehr als nur ein bisschen gesündigt. Ganze elf Bücher sind bei mir eingezogen, jedoch habe ich dank meiner Weihnachtsgutscheine und auch dank einem wunderschönen Hugendubel – Handel, der Mängelexemplare angeboten hat, nicht allzu viel Geld ausgegeben. Zwei Bücher verdanke ich auch den jeweiligen Verlagen. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an diese!

Cry, Baby – Gillian Flynn

›Babydoll‹ steht auf ihrem Bein. ›Petticoat‹ auf ihrer linken Hüfte.
›Böse‹ findet sich ganz in der Nähe. ›Girl‹ prangt über ihrem Herzen,
›schädlich‹ ist in ihr Handgelenk geritzt. Camille Preakers Körper ist
übersät mit Wörtern. Wörtern, die sie sich in die Haut geritzt hat. Das
letzte Wort, das sie sich einritzte, hieß ›verschwinden‹. Danach
stellte sie sich. Den Therapeuten, aber auch ihrer Vergangenheit. In
ihrer alten Heimatstadt Wind Gap wurden zwei Teenager entführt und ermordet.
Camille Preaker soll den Fall für ihre Zeitung vor Ort recherchieren.
Sie findet die Dämonen ihrer Kindheit. Und die verbreiten nicht nur
Angst und Schrecken, sondern töten auch. Q (Werbung)

 

Gone Girl – Gillian Flynn

„Was denkst du gerade, Amy?” Diese Frage habe ich ihr oft während
unserer Ehe gestellt. Ich glaube, das fragt man sich immer wieder: Was
denkst du? Wer bist du? Wie gut kennt man eigentlich den Menschen, den
man liebt?
Genau diese Fragen stellt sich Nick Dunne am Morgen
seines fünften Hochzeitstages, dem Morgen, an dem seine Frau Amy spurlos
verschwindet. Die Polizei verdächtigt sogleich Nick. Amys Freunde
berichten, dass sie Angst vor ihm hatte. Er schwört, dass das nicht wahr
ist. Dann erhält er sonderbare Anrufe. Was geschah mit Nicks
wunderbarer Frau Amy? Q (Werbung)

Jetzt, Baby – Julia Engelmann

Seit ihr Slam „One Day“ ein sensationeller Interneterfolg wurde, fängt
Julia Engelmann wie keine andere das Lebensgefühl einer ganzen
Generation ein. Ob auf der Bühne performt oder auf Papier gedruckt –
ihre Texte sind mitreißend, ehrlich und berührend. So auch in ihrem
neuen Buch: Mit ihrem einzigartigen Sound und ihrer besonderen Sprache
schreibt sie darüber, wie wir unser Glück in die Hand nehmen, Träume
wahr machen und uns dabei treu bleiben. Lass uns Glücksmomente feiern,
im bunten Konfettiregen tanzen und das Leben leben – jetzt, Baby! Q (Werbung)

Dark Love – Lia Habel

Flackernde Gaslampen, dampfbetriebene Kutschen und Digitagebücher – das
ist die Welt von Nora Dearly im Jahr 2195. Die 17-Jährige lebt im
Internat, bis sie eines Tages entführt wird: Denn ein Virus greift um
sich, das Menschen in lebende Tote verwandelt – und Nora trägt als
Einzige die Antikörper in ihrem Blut. Bald muss sie feststellen, dass es
auch wandelnde Untote gibt, die sich ihre Menschlichkeit dank eines
Antiserums erhalten können. Und Bram, ihr Entführer, ist einer von
ihnen. Nora verliebt sich in den jungen Mann, doch die Endlichkeit
seiner Existenz bedroht ihre Liebe. Nur Noras Vater, ein hochrangiger
Wissenschaftler, könnte ein Gegenmittel entwickeln, doch er ist selbst
infiziert und droht zu sterben. Ist Noras Welt endgültig dem Untergang
geweiht? Q (Werbung)

Wie der Vater, so der Tod – Tracy Bilen

Sara plant gemeinsam mit ihrer Mutter die heimliche Flucht vor ihrem
gewalttätigen Vater. Es soll der Start in ein neues Leben werden, doch
als endlich der Tag gekommen ist, erscheint ihre Mutter nicht am
verabredeten Treffpunkt. Und auch nicht mehr zu Hause. Sara beschleicht
der schreckliche Verdacht, dass ihr Vater etwas mit ihrem Verschwinden
zu tun haben könnte. Nur sie kann die Wahrheit herausfinden. Doch ihre
Ermittlungen bringen sie in Lebensgefahr … Q (Werbung)

Liebten wir – Nina Blazon

Verstohlene Blicke, versteckte Gesten, die Abgründe hinter lächelnden
Mündern: Fotografin Mo sieht durch ihre Linse alles. Wenn sie der Welt
ohne den Filter ihrer Kamera begegnen soll, wird es kompliziert. Mit
ihrer Schwester hat sie sich zerstritten, von ihrem Vater entfremdet.
Umso mehr freut sich Mo auf das Familienfest ihres Freundes Leon. Doch
das endet in einer Katastrophe. Mo reicht es. Gemeinsam mit Aino, Leons
eigensinniger Großmutter, flieht sie nach Finnland. Eine Reise mit
vielen Umwegen für die beiden grundverschiedenen Frauen. Als Mo in
Helsinki Ainos geheime Lebensgeschichte entdeckt, ist sie selbst ein
anderer Mensch. Q (Werbung)

Sarah (New York Diaries) – Carrie Price

Die New York Diaries: Geschichten, die das Herz berühren
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich
abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es
perfekt für junge Leute, die hungrig auf das Leben sind.
Sarah Hawks lebt schon lange im Knights, und obwohl nichts darauf hoffen
lässt, dass ihr großer Traum in Erfüllung geht, hält sie stur daran
fest: Musikjournalisten mag es viele geben, aber niemand hat so ein
Gespür für Musik wie sie. Dann lernt Sarah bei einem Konzert in einem
kleinen Club den Sänger Will Brown kennen. Normalerweise trennt sie
sauber zwischen Arbeit und Privatleben, doch diesmal stolpert sie Herz
über Kopf in unbekannte Gefühlswelten. Q (Werbung)

Verzehrende Leidenschaft (Trinity) – Audrey Carlan

Ich liebe dich. Ich will dich. Ich werde dich nie verlassen. Beim Gedanken an diese Worte
bekommt Gillian Callahan Panik. Jahrelang wurde sie von ihrem gewalttätigen Ex-Freund
misshandelt. Jetzt ist sie frei und arbeitet für Safe Haven, die Hilfsorganisation, der sie ihre
Rettung verdankt. Das Thema Männer hat sie abgehakt. Bis sie bei einer Konferenz den
Vorsitzenden von Safe Haven, Chase Davis, kennenlernt. Der attraktive Milliardär ist so
sexy, dass Gillian schwindelig wird. Außerdem bekommt er immer, was er will – und er will
Gillian. In ihr kämpfen Lust und Angst gegeneinander. Wird sie Chase vertrauen können?
Ist sie bei ihm wirklich sicher? Und wie gefährlich ist ihre dunkle Vergangenheit? Q (Werbung)

 

Aller Anfang ist küssen (Dare) – Carly Phillips

Avery Dare führt als Videobloggerin für Mode und Make-Up ein
beschauliches Leben in Miami. Sie hat gute Freunde und ein enges
Verhältnis zu ihrer großen Familie. Dass in der Liebe bei ihr nicht viel
los ist, findet sie eigentlich ganz gut. Doch als einer ihrer Exfreunde
sie zu einem Konzert und auch hinter die Bühne einlädt, will sie das
Risiko eingehen … und wird mit der Realität seines Rockstar-Lebens
konfrontiert – der Presse, den Massen und den halbnackten Groupies. Q (Werbung)

Effortless: einfach verliebt – S.C. Stephens

Kieras und Kellans Beziehung begann mit Schmerz und Verrat. Doch nun
steht eines fest: Kellan ist Kieras große Liebe. Um nicht wieder die
gleichen Fehler zu begehen, konzentriert sie sich nun lieber auf die Uni
und auf sich selbst. Sie lebt mit ihrer Schwester in einem winzigen,
aber gemütlichen Apartment. Mit Kellan versucht sie diesmal, alles
richtig zu machen – in ganz kleinen Schritten. Das geht so lange gut,
bis Kellan Seattle für eine Tournee verlässt, und die Vergangenheit
Kiera wieder einholt … Q (Werbung)

 

Eine wunderbare Ausbeute, findet ihr nicht auch?
Also ich bin unheimlich gespannt, welches dieser Bücher ich als Nächstes lesen werde und wie es mir gefallen wird. Vermutlich dauert es aber eine ganze Weile, bis ich auch nur eins von ihnen lesen werde.
Ihr kennt mich ja…
Liebe Grüße, eure Sophia

One thought on “[Neuzugänge] Januar 2017

  1. Hallo Sophia,
    Von deinen Neuzugängen habe ich nur "Gone girl" gelesen, ist aber bestimmt schon zwei Jahre her, ich habe es damals auf englisch gelesen.
    "Liebten wir" liegt noch auf meinem SuB und ich bi nsehr gespannt darauf.
    Viel Spaß beim Lesen.
    LG Kathrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu