[Neuzugänge] September 2017

Hallo, liebe Leser!
Es ist mir eine Freude, euch heute bedeutend weniger Neuzugänge als im vergangenen Monat vorstellen zu dürfen. Nachdem im August 15 Bücher eingezogen sind, waren es dieses Mal nur neun, was sich sehr gut mit meinen im letzten Monat gelesenen Büchern ausgleicht. Und erneut scheint aus jedem Genre etwas dabei zu sein, eine schöne Mischung – seht selbst!

Harte Schale, weiches Herz – Sarah Saxx

Maya Hunter traut ihren Augen nicht, als vier Jahre nach einem
unvergesslichen One-Night-Stand der gut aussehende Ryan Hawthorne wieder
vor ihr steht. Denn eigentlich hatte sie gedacht, dass sie den Navy
SEAL nie wiedersehen würde – schon gar nicht als Praktikant in ihrer
Kindergartenklasse.
Doch Ryan ist nicht mehr der Mann von damals.
Seine schroffe, abweisende Art verunsichert und verletzt Maya, auch wenn
sich ihre Gefühle für ihn nicht ändern wollen. Werden Maya und Ryan zu
dem Zauber jener Nacht zurückfinden, oder sind die Schatten, die Ryans
Vergangenheit auf die Beziehung wirft, zu undurchdringlich? Q (Werbung)

Als ich Amanda wurde – Meredith Russo

Amanda Hardy hieß nicht immer Amanda. Früher war sie Andrew. Jetzt hat
sie endlich die Operationen hinter sich und ist auch biologisch ein
Mädchen. Bei ihrem Vater in Tennessee, wo niemand sie kennt, möchte sie
ein neues Leben beginnen. Zunächst scheint das auch zu klappen:
Plötzlich gibt es Freundinnen statt Mobbing und bewundernde Blicke von
Klassenkameraden. Doch dann verliebt sich Amanda. So richtig. Mit Grant
erlebt sie eine wunderschöne Zeit. Er vertraut ihr und eigentlich will
Amanda auch ihm vertrauen und ihm von ihrem früheren Leben erzählen. Nur
wie? Amanda setzt auf Zeit – ein gefährliches Spiel … Q (Werbung)

 

Im leuchtenden Sturm – Jennifer L. Armentrout

Die Schlacht gegen die Titanen ist geschlagen! Josie hat ihren Erzfeind
Hyperion besiegt, aber der Krieg der Götter ist noch nicht vorbei. Um
auf den nächsten Angriff vorbereitet zu sein, braucht Josie dringend
Verbündete. Doch bevor sie sich auf die Suche nach den anderen
Halbgöttern machen kann, muss sie ihre Kräfte unter Kontrolle bringen –
so wie ihre komplizierten Gefühle für Seth. Immer heftiger fühlt sie
sich zu ihm hingezogen. Das Problem: Ihre Nähe scheint auch die dunkle
Seite des attraktiven Kriegers zu verstärken … Q (Werbung)

The Romantics, oder wie Gael das mit der Liebe lernte – Leah Konen

„Jep. So fühlt sich die erste Liebe an.“ Adi Alsaid
Gael ist ein Romantiker*. Das heißt, er war ein
Romantiker – bis seine Eltern sich scheiden ließen und seine Freundin
ihn mit seinem besten Freund betrog (direkt nachdem er ihr zum ersten
Mal „Ich liebe dich“ gesagt hat). Jetzt fällt es ihm zugegebenermaßen
schwer, an so etwas wie ein Happy End zu glauben. Oder die einzig wahre
Liebe. Dabei ist diese doch direkt vor ihm …
*RomantikerIn: jemand, der unbeirrbar an die
Liebe in ihrer reinsten Form glaubt. Kann dazu führen, dass man sich in
den/die Falsche/n verliebt und verzweifelt versucht, das Leben in einen
Hollywood-Streifen zu verwandeln. Kann aber auch zur schönsten,
inspirierendsten und tief gehendsten Liebesbeziehung weit und breit
führen. Q (Werbung)

The Promise: Der Goldene Hof – Richelle Mead

Der Goldene Hof verspricht auserwählten Mädchen ein völlig neues Leben.
Nicht nur, dass sie lernen, sich in vornehmen Kreisen zu bewegen, sie
werden auch auf eine glamouröse Zukunft im aufstrebenden Nachbarland
Adoria vorbereitet.
Die junge Adelige Elizabeth scheint bereits ein
solches Leben zu führen. Doch nach dem Tod ihrer Eltern fühlt sie sich
wie in einem Gefängnis, aus dem sie nur noch fliehen will. Als Elizabeth
dann den charmanten Cedric Thorn vom Goldenen Hof kennenlernt, weckt er
einen waghalsigen Plan in ihr: Sie muss es irgendwie nach Adoria
schaffen. Und kurze Zeit später tritt sie unter falschem Namen die
Ausbildung am Goldenen Hof an … Q (Werbung)

Matthew Corbett und die Hexe von Fount Royal – Robert McCammon

Geht eine Hexe in Carolina um? Das zumindest glauben die Bewohner der
kleinen Stadt Fount Royal. Ihr Name ist Rachel Howarth, eine Fremde
– wunderschön und mutig. Kein Wunder, dass sie von manchen Einwohnern
gehasst wird und den meisten zumindest suspekt vorkommt.
Der
fahrende Friedensrichter Isaac Woodward und sein scharfsinniger
Gerichtsdiener Matthew Corbett sollen ihr den Hexenprozess machen. Die
Beweise sind erdrückend: In ihrem Haus finden sich okkulte Hinweise, sie
weigert sich, die Worte des Herrn zu sprechen, und Zeugen berichten von
unaussprechlichen Dingen, die sie mit dem Leibhaftigen selbst begangen
haben soll.
Aber Matthew zweifelt an den Anschuldigungen. […]
In Fount Royal gehen noch
weitaus rätselhaftere Dinge vor. Wer ermordete Rachels Ehemann? Wer wäre
imstande, eine ganze Stadt zu paralysieren? Und wer würde davon
profitieren, wenn die Hexe verbrannt würde? Q (Werbung)

 

Ich treffe dich zwischen den Zeilen – Stephanie Butland

Mit Piercings und tiefschwarz gefärbten Haaren versucht Loveday, die
Welt von sich fern zu halten. Sie ist ein wahrer Büchernarr, umgibt sich
lieber mit Literatur als mit Menschen und trägt die Anfangssätze ihrer
Lieblingsromane als Tattoos auf dem Körper. Wirklich wohl fühlt sie sich
nur in Archies Antiquariat. Der alte Mann hat ihr nicht nur einen Job
gegeben, er akzeptiert sie vor allem, ohne Fragen zu stellen. Als
Loveday Nathan kennenlernt, scheint ihre Welt heller zu werden: Er nimmt
sie mit zu einem Poetry-Slam, und die Gedichte öffnen beiden einen Weg,
sich die Dinge mitzuteilen, für die ihnen sonst die Worte fehlen.
Zwischen den beiden entwickelt sich eine zarte Liebe. Doch dann werden
im Antiquariat Bücher für Loveday abgegeben, die sie zurück in ihre
Kindheit führen und schmerzhafte Erinnerungen an eine Familientragödie
wecken, die sie nur zu gerne weiter verdrängt hätte. Kann sie mit
Archies und Nathans Hilfe endlich mit der Vergangenheit Frieden
schließen und über die Ereignisse hinwegkommen, die ihr Leben so sehr
erschüttert haben? Q (Werbung)

 

Die Jungfrau von Orleans – Friedrich von Schiller

Die 17-jährige Johanna, um die sich die Kräfte einer nationalen Bewegung
konzentrieren, rettet Frankreich nach langem Krieg mit England. Um die
entscheidenden Ereignisse dieser Erhebung, die Entsetzung der Stadt
Orleans (1429) und die Krönung des Dauphin in Reims (16. Juli 1430),
baut Schiller sein Drama. Ihm geht es dabei um den Konflikt, in den die
Jungfrau, die für die große Aufgabe frei sein muss von menschlichen
Gefühlen, gerät. In dem Augenblick, wo sie Lionel, ihren Feind, liebt,
erlischt ihre Kraft: Sie wird durch die Engländer gefangen genommen und
als Ketzerin verbrannt. Jahrzehnte später erfährt der Prozess eine
Revision, und aus der Ketzerin wird eine Heilige.
Auf die spöttelnde Behandlung, die der geschichtlich überlieferte Stoff
durch Voltaire erfuhr, entgegnete Schiller zunächst mit seinem Gedicht:
„Das Mädchen von Orleans“. Es ist im Anhang abgedruckt. Weiter sind
enthalten ein Nachwort und Ausführungen zur Textgeschichte und
-gestaltung sowie ausführliche Anmerkungen. Q (Werbung)

Der Schwarze Thron: Die Königin – Kendare Blake

Drei Schwestern. Drei magische Talente. Nur eine Krone.

Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine
Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach
einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen
kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um
den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden,
ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen
ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone
vor nichts zurück. Q (Werbung)

 

Habt ihr schon eines der Büchern gelesen oder wollt ihr eines von ihnen noch lesen?
Oder habt ihr bereits Erfahrungen mit den Autoren gemacht?
Liebe Grüße, eure Sophia

9 thoughts on “[Neuzugänge] September 2017

  1. Hallo Sophia,

    das Buch von Robert McCammon lacht mich auch an. Aber ich habe schon eher zurückhaltende Rezensionen dazu gelesen und zögere jetzt.

    Viel Spaß mit den Neulingen!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    1. Danke dir, Nicole!

      Ich bin sehr gespannt auf sie alle, weswegen ich mir zuvor nicht wirklich Rezensionen durch, damit sie mir nicht die Lust am Lesen nehmen können :)

      Liebe Grüße,
      Sophia

    2. Haha, bin ich verwirrt! XD Bitte ignorieren! Ich habe in meiner Umnachtung gemeint, dass es um ein anderes Buch geht. LeseBlick und ich glaube Kaisu haben das Buch schon gelesen. Das hat sich für mich etwas zäh angehört. Jedenfalls freue ich mich auf eine weitere Rezension dazu, damit ich besser abschätzen kann, ob es für mich etwas ist.

      Noch einmal sorry, das ist jetzt schon richtig peinlich. Aber als Büchersuchti hat man immer mehrere Titel im Kopf.

      <3

    3. Kein Problem :) geht mir auch viel zu oft so. Auf meine Rezension wirst du aber noch eine Weile warten müssen. Habe auch diesen Monat bereits wieder ganz viele, tolle Bücher bekommen <3

      Ich weiß gar nicht, wann ich die alle lesen soll. Aber jetzt, wo der erste Entwurf meines Manuskripts fertig ist, wird es hoffentlich wieder besser.

      <3

  2. Ich bin ein geduldiger Mensch. :D Wäre nicht so, dass mir bis dahin der Lesestoff ausgeht.

    Sieh an, dein Manuskript ist fertig? Dann dürfen wir wohl gespannt sein. :)

  3. Hallo :)

    ich kenne keines deiner Bücher, aber "Ich treffe dich zwischen den Zeilen" klingt total süß <3 Ich bin gespannt, wie es dir gefallen wird. Vielleicht landet es dann ja auch auf meiner Wunschliste :)

    Liebe Grüße
    Meiky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu