[Leipziger Buchmesse] Messetag #3 – Mein Sonntag

Erneut hat das Wetter und seine Auswirkungen – um genau zu sein zwei Staus auf der A14 – unsere Ankunft auf der Messe verzögert. Dennoch schafften mein Vati und ich es bis halb zwölf, uns in die warmen Messehallen zu flüchten, die dank der vorhandenen Sonne nun tatsächlich angeheizt waren. Vor allem in der Glashalle konnte man diesen Effekt spüren. In dieser haben wir so einige wirklich coole Cosplayer gesehen, bei denen ich einfach nicht widerstehen konnte, diese auch zu fotografieren. Also danke an alle, die mich Fotos von sich machen lassen haben, und Glückwunsch zu euren grandiosen Kostümen.
Zuallererst ging es an diesem Sonntag zu Hannah Siebern an den Amazon Publishing – Stand, die für mich ein Reisetagebuch und eine Signierung für mein Buch parat hielt. Leider habe ich erst zuhause wieder in die Büchlein hinein gesehen und bemerkt, dass sie nicht für Sophia, sondern Sophie signiert hat. Aber naja, da Inhalt bleibt ja gleich.

 

Danach habe ich endlich, nach zwei bereits hinter mir gelassenen Tagen Messe, Katha von Welt in Buchstaben in der Bloggerlounge getroffen, ebenso noch ein paar andere mir mehr oder minder bekannte Blogger. Anschließend ging es erneut zu Saskia Louis am Snipsl – Stand, wo sie ihre Besucher mit einer spontanen Gesangseinlage überrascht und begeistert hat. Diese Frau hat nicht nur einen wundervollen Humor, sondern auch eine atemberaubende Stimme.
Danach ging es mit meinem Daddy durch die Hallen, hinüber zum dtv-, Harper Collins – und Egmont Lyx – Stand. Bei Randomhouse habe ich schließlich ein bekanntes Gesicht wiedergetroffen: Christine a.k.a C. E. Bernard (Werbung). Da sie gerade auf dem Weg zu ihrer Lesung war, haben wir sie dahin begleitet, wenn nicht sogar geleitet. Dabei konnte ich auch endlich mal Caro vom Penhaligon Verlag treffen, die kleiner, aber zugleich auch netter und süßer als erwartet ist.
Zu einem späten Mittag haben wir uns dann nach der Lesung mit Sandra, Franzi und Anne getroffen. Dabei hatte ich einen guten Ausblick auf die Signierschlange zu Bernhard Hennen (Werbung) und Robert Corvus (Werbung), die mal wieder überzeugend lang ausfiel. Als wir dann fertig mit Essen waren, habe ich mich schnell noch einmal angestellt und dieses Bild abgeholt:

Zum Ausklingenlassen der Messe liefen wir dann erneut durch die Hallen, erreichten zum ersten Mal an diesem Wochenende den Droemer Knaur – Stand und trafen dort den deutschen Stephen King, Mr. Sebastian Fitzek (Werbung), höchstpersönlich. Und als wäre dies nicht genug begegnete uns auf dem Gang nur wenige Minuten später noch Ursula Poznanski (Werbung), sodass ich mir mal wieder mein jährliches Bild mit ihr erfragen konnte. Bisher war ich nur in einem Jahr bei einer Signierstunde von ihr, ansonsten habe ich sie tatsächlich immer beim Herumlaufen getroffen.

 

Danach ging es leider schon wieder nach Hause, jedoch war es ja auch bereits nach 16 Uhr und die Messe größtenteils schon am Abbauen. Am Amazon – Stand bekamen wir noch ein Buch geschenkt, dann legten wir die Rückfahrt in nur etwas mehr als einer halben Stunde zurück, so wie es auch sein sollte.
Die Erinnerungen an die Leipziger Buchmesse 2018 werden mich noch eine lange Zeit begleiten und mich hoffentlich von sich nähren lassen, bis es in etwa einem Jahr wieder so weit ist und ich alle wiedersehen kann, die ich dieses Mal zum ersten oder wiederholten Mal treffen konnte! Es war wundervoll! Danke an all die Menschen, die dieses Wochenende so unfassbar toll für mich gemacht haben. Ihr wisst, dass ich euch meine.
Liebe Grüße, eure Sophia!

One thought on “[Leipziger Buchmesse] Messetag #3 – Mein Sonntag

  1. Huhu Sophia,

    das sieht ja nach einer gelungenen Messe für dich aus! Ich wäre auch super gerne da gewesen, leider ist mir das aber ein Stück zu weit. Fotos mit Autoren finde ich immer toll, so hat man was Schönes als Erinnerung :)

    Ich habe gerade erst durch Zufall deinen Blog entdeckt und bleibe gleich mal als Leserin!

    Liebe Grüße
    Lisa
    http://buch-fluestern.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu