—————————————
Sydney kämpft mit den Folgen der verhängnisvollen Entscheidung, die ihr
Leben als Alchemistin völlig auf den Kopf gestellt hat. Dabei muss sie
äußerst vorsichtig sein, damit ihr Geheimnis nicht ans Tageslicht kommt.
Denn seit der Ankunft ihrer Schwester Zoe ist die Gefahr, entdeckt zu
werden, größer denn je. Q (Werbung)
————————————–
Richelle Mead, LYX Verlag, Band 4
416 Seiten, 24 Kapitel, Paperback
12,99€, ISBN: 978-3-8025-9410-6

Richelle Mead

wurde in Michigan geboren. Sie studierte Kunst,
Religion und Englisch. Mit ihrer Jugendbuchserie Vampire Academy gelang
ihr auf Anhieb der Sprung auf die internationalen Bestsellerlisten.
Bloodlines führt die Geschichte der Vampire Academy fort. Q (Werbung)

Vampire Academy – Reihe

 Band 5: Seelenruf
Band 6: Schicksalsbande

Bloodlines – Reihe

Band 1: Falsche Versprechen
Band 2: Die Goldene Lilie
Band 4: Freuriges Herz
Band 5: Silberschatten
Band 6: Der rubinrote Zirkel

Meine Meinung

Endlich – nach bereits mehreren Jahren, die seit dem Lesen des letzten Bandes vergangen sind – konnte ich mal wieder vollkommen ist die Welt der Vampire Academy eintauchen. Zu Beginn hatte ich tatsächlich Angst, viel zu viel wieder vergessen zu haben – was auch irgendwie der Fall war – und daher nicht mehr mitzukommen – was keineswegs der Fall war. Richelle hat es geschafft, genau an den richtigen Stellen die Ereignisse und Geschehnisse der vergangenen Bände wieder aufleben zu lassen, sodass man auch nach vielen, vielen Monaten schnell wieder in der Handlung und mit den wundervollen Charakteren abtauchen konnte.
Schattengeküsste Leute konnten tatsächlich die Toten sehen. Verrückte Leute bildeten sie sich dagegen nur ein.
– Adrian, S.48
Für alle Langzeitfans von Adrian Ivashkov geht mit diesem Band ein Traum in Erfüllung: Endlich bekommen wir einen Einblick in den Kopf des vermeintlichen Machos, den wir aber bereits öfter auch schon als ziemlichen Softie kennenlernen durften. Nun bekommen wir vor allem seine emotionale, aber auch leidenschaftliche Seite zu Gesicht, die mich mitreißen und einvernehmen konnte. Doch nicht nur diese neue Perspektive hat mich während des Lesens begeistert, sondern auch die vielen bekannten Gesichter, die wieder aufgetaucht sind, nachdem ich sie so lange missen musste: Rose, Dimitri, Lissa, Christian, Abe, Sonya, etc. Und sie haben über all die Jahre nichts an ihrem Charme verloren, nur dass man sie nun eben aus der Sicht von Sydney Sage und Adrian wahrnimmt.
„Eine feste Beziehung würde dir guttun.“ […]
„Was? Und alle anderen Frauen auf der Welt enttäuschen? Für wie grausam hälst du mich?“
– Rose und Adrian, S.147
Während Adrian mehr und mehr mit dem Geist zu kämpfen hat, der ihn Hochs viel höher und Tiefs in seinem Leben geradezu zermürbend erleben lässt, zeigt auch Sydney angesichts ihrer Ohnmacht bezüglich des Geistes Schwächen. Ihre Gefühle, ihre Angst um Adrian treiben nicht nur ihr, sondern auch den Lesern Tränen in die Augen. Dabei geschehen in diesem Band wirklich viele unerwartete und überraschende Dinge, Wendungen reißen die vermeintlichen Zuschauer ins Geschehen und lassen sie ebenso eine Lösung suchen wie die Protagonisten selber. Und dabei wirken keine ihrer Handlungen erzwungen, um einem größeren Ganzen zu dienen oder zu einer bestimmten Situation zu führen. Richelles Charaktere sind alle unheimlich authentisch, sogar die scheinbar kleinsten Nebencharaktere wie Angeline oder Olive, während die Geschehnisse unvorhersehbar sind und auf Details aufbauen, denen man beim Lesen niemals eine solche Bedeutung beigemessen hätte.

Fazit:

Ein weiterer brillianter und emotionaler Band einer meiner Lieblingsautorinnen, der mich ohne Umschweife zurück in meine liebste Fantasy – Welt und zu meinem liebsten Book – Boyfriend und seinen Freunden geholt hat. Durchdacht, mitreißend und magisch!

 

Liebe Grüße, eure Sophia!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu