[Neuzugänge] Urlaub (ohne London ;) )

Fiesta: The Sun also rises – Ernest Hemingway

Paris in the twenties: Pernod, parties and expatriate Americans, loose-living on money from home. Jake is wildly in love with Brett Ashley, aristocratic and irresistibly beautiful, but with an abandoned, sensuous nature that she cannot change.

When the couple drifts to Spain to the dazzle of the fiesta and the heady atmosphere of the bullfight, their affair is strained by new passions, new jealousies, and Jake must finally learn that he will never possess the woman he loves.

Powerful, intense and magnificent, Fiesta is the novel which established Ernest Hemingway as a writer of genius, and set him on the way to being one of the greatest literary novelists of the twentieth century. Q (Werbung)

 

 

An fernen Küsten – Kristin Hannah

Die Shores stehen vor den Trümmern ihrer zwanzigjährigen Ehe: Jack möchte wegen eines Traumjobs nach New York ziehen, aber Elizabeth sieht keinen Grund, deswegen ihr geliebtes Zuhause in Echo Beach an der Westküste aufzugeben. Als Elizabeths Vater stirbt, werden alle ihre Entscheidungen in Frage gestellt. Gibt es nicht doch einen Weg zurück zu Jack? Q (Werbung)

 

 

 

 

Mein Sommer mit Kalaschnikow – André Aciman

Der Taxifahrer Kalasch, der so schnell spricht wie eine Kalaschnikow, scheint all das zu sein, was der junge Harvard-Student nicht ist. Und doch freunden sie sich an – denn sie beide sind auf der Suche, befinden sich in einem Schwebezustand, fühlen sich heimatlos. Doch während sie ihre Kaffees trinken, französischer Musik lauschen, mit dem Taxi die Stadt durchkreuzen und reihenweise Frauen verführen, vergessen sie fast, dass sich bedrohlich der Herbst nähert: Der Student wird sein Studium wieder aufnehmen, und Kalaschs Visum wird auslaufen. Welchen Weg wählen die beiden? Und was bedeutet das für ihre Freundschaft? Q (Werbung)

 

Brooklyn – Colm Tóibín

Die junge Irin Eilis Lacey wandert um 1950 nach Amerika aus, um in Brooklyn Arbeit zu finden. Sie wird Verkäuferin in einem Warenhaus. Die Anpassung fällt schwer, das Heimweh ist groß – bis sie Tony begegnet. Mit dem jungen Italiener an ihrer Seite eröffnet sich eine rosige Zukunft. Da ruft eine tragische Nachricht sie zu ihrer Mutter nach Südirland zurück. In der vertraut-fremden Heimat trifft sie Jim wieder. Eilis muss sich entscheiden.

Der wunderbare, sensible Roman wurde erstmals nach einem Drehbuch von Nick Hornby verfilmt. Die junge irischstämmige Schauspielerin Saoirse Ronan überzeugt grandios als Eilis Lacey in dieser ergreifend-realistischen Verfilmung. Q (Werbung)

 

Qualityland – Marc-Uwe Kling

Willkommen in QualityLand, in einer nicht allzu fernen Zukunft: Alles läuft rund – Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen optimiert. Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter Peter Arbeitsloser immer mehr das Gefühl, dass mit seinem Leben etwas nicht stimmt. Wenn das System wirklich so perfekt ist, warum gibt es dann Drohnen, die an Flugangst leiden, oder Kampfroboter mit posttraumatischer Belastungsstörung? Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller? Marc-Uwe Kling hat die Verheißungen und das Unbehagen der digitalen Gegenwart zu einer verblüffenden Zukunftssatire verdichtet, die lange nachwirkt. Visionär, hintergründig – und so komisch wie die Känguru-Trilogie. Q (Werbung)

 

 

Viel zu viele Neuzugänge, aber zumindest ging das meiste Geld, das ich für sie ausgegeben habe, an einen guten Zweck – nämlich die Salzburger Kinderkrebshilfe! Des Weiteren standen ein paar dieser Bücher schon länger auf meiner Wunschliste – ein Klassiker von Hemmingway, zum Beispiel, ist niemals fehl in einem Bücherregal!

Liebe Grüße, eure Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu