[Rezension] Dangerous Gift von Sarah Saxx

Wenn eine einzige Entscheidung dein Leben in Gefahr bringt …

Eden ist verunsichert, als ihr ein Fremder Briefe schreibt und diese vor ihre Wohnungstür legt. Kein Absender, keine Möglichkeit, ihm zu antworten. Aber ihre Zweifel schwinden mit seinen schmeichelnden Worten und von Mal zu Mal fühlt sie sich mehr zu ihm hingezogen. Bis sie ihm völlig unerwartet gegenübersteht und er all ihre Vorstellungen noch übertrifft. Doch ist dieser attraktive Arzt nicht zu gut, um wahr zu sein?
Als Edens beste Freundin April überfallen wird, steht plötzlich nicht nur ihr gemeinsamer Urlaub, sondern sogar beider Leben auf dem Spiel. Denn ein Unbekannter, der es aus einem ganz speziellen Grund auf die zwei Frauen abgesehen hat, lauert ihnen in der Dunkelheit auf …

Quelle, Leseprobe, Kaufen (Werbung)

 

Meine Meinung

Dieser neueste Roman aus der Feder von einer meiner liebsten deutschsprachigen Autorinnen mutete noch vor seinem Eintreffen bei mir komplett anders an als alle vorherigen. Auch wenn Sarah Saxx bereits in ihrer Dirty, Rich & Thug – Reihe Crime-Elemente aufgegriffen hatte, konnte „Dangerous Gift“ allein schon mit seiner schlichten, geheimnisvollen Aufmachung punkte sammeln. Mit dieser sagte Sarah ganz klar: hier liegt der Fokus nicht auf den verflucht sexy Männern, die meine Leser so gerne vernaschen würden. Und ja, natürlich kommen in diesem Buch auch Kerle vor, denen man gut und gerne sein Herz anvertrauen will – oder vielleicht auch nicht? -, jedoch versucht vor allem unsere Protagonistin Eden mit ihrer ihr trotz der ganzen Situation nicht abhanden kommenden Feistigkeit und ihrem Mut zu überzeugen.

Der Aufhänger wird bereits im Klappentext sehr ausführlich dargelegt, jedoch entfaltet sich der Plot auf ungeahnte und sehr originelle Art und Weise. Ohne zu viel verraten zu wollen, möchte ich sagen, dass mich Sarah in diesem Punkt sehr von diesem Buch überzeugen konnte. Auch wenn der Einstieg mir etwas schwer gefallen ist und ich von Anfang an sehr auf der Hut war, egal was passiert ist, konnte mich die Handlung schließlich noch einfangen und auch relativ schnell durch die Kapitel tragen. Was mich hingegen etwas stutzen lassen hat, und das nicht nur einmal, ist der meiner Meinung nach zu hohe Anteil an Sexszenen, die zwar immer gut ankommen bei Lesern und die auch wundervoll und prickelnd geschrieben sind, die jedoch für meinen Geschmack nicht vollends ins Geschehen und zu der Stimmung gepasst haben. Eden muss sich extrem vielen Belastungsproben stellen, muss sich immer wieder fragen, wem sie eigentlich vertrauen kann, weshalb es mich dann doch etwas frustriert hat, sie trotz der herrschenden Chemie in so kurzer Zeit intim mit jemanden werden zu sehen.

Neben Eden, unserer Protagonistin und Foodbloggerin des Herzens, finde ich auch Samuel und Hunter sehr gut gelungen. Sie haben Tiefe, wenn ich mit auch von Samuels Seite fast noch etwas mehr gewünscht hätte, und bringen die Leser ebenso wie Eden zur Verzweiflung – auf eine Weise, die ihr wohl selbst erst erleben bzw. erlesen müsst, um sie zu verstehen. Beruhigen kann ich euch jedoch in sofern, dass wir hier keine klassische Dreiecksbeziehung geliefert bekommen, sondern sich der Fokus den Großteil des Buches über auf die sehr gekonnten Crime – Elemente richtet. Von Zeit zu Zeit hätte ich mir zwar auch an dieser Stelle noch etwas mehr erhofft, wurde aber sehr gut und auf düstere, beinahe schon bedrückende Weise unterhalten. Vor allem das Ende konnte mich auch diesbezüglich sehr zufrieden stellen, denn es war nicht wie erwartet und dennoch nicht zu aufgedreht oder zu gewollt. Ein passender, gut abrundender Abschluss für dieses gelungene neue Buch von Sarah Saxx.

 

Mein Fazit

Ich genieße es sehr, dass Sarah Saxx mit jedem ihrer Bücher Neues versucht und damit wieder und wieder ihre Leser überraschen und begeistern kann. Auch dieser neue Roman, der die Herzen seiner Leser nicht nur mit prickelnden, vor allem aber packenden und gar schockierenden Szenen zum Schnellerschlagen bringt, bildet da absolut keine Ausnahme!

 

Sarah Saxx

Gleich mit ihrem Debütroman „Auf Umwegen ins Herz“ landete Sarah Saxx einen Amazon Kindle-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.
Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern. Q

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu