[Filmreview] Klein und doch ganz groß

Baymax: Riesiges Robuwabohu (2015)

Auf diesen Film wurde ich erstmal durch den Soundtrack aufmerksam, dessen wohl bekanntestes Lied von einer meiner absolut liebsten Bands kommt: Fall Out Boy. Doch nicht nur mit „Immortals“ hat sich dieser Film in mein Herz geschlichen. Zugegeben, am Anfang war ich etwas überrascht vom Setting und dem anmutenden Plot, doch spätestens als man Hiros älteren Bruder Tadashi kennengelernt hat, war ich hin und weg. Mit Brüdern kann man mich ja sowieso immer ködern, doch dieser Bruder ist wirklich äußerlich und innerlich ein prachtexemplar. Umso schockierender und emotionaler war der weitere Verlauf des Filmes für mich. Doch nicht nur Tadashi überzeugt, auch seine Erfindung Baymax, sowie die finale Superhelden-Crew bestehend aus Wasabi, GoGo, Fred und Honey Lemon. Die Chemie zwischen ihnen allen ist einfach zum Niederknien. Zudem sollte man sich von den Trailern wirklich nicht abschrecken lassen, wenn sie einem wie mir nicht wirklich zusagen, denn die Geschichte in diesem Film ist so viel mehr als Roboter, der etwas dämlich, aber liebenswert ist. Die Handlung und die gesamte Aufmachung ist wundervoll innovativ und hat den Film mit nur einem Ansehen zu einen meiner liebsten Disney – Filme erkoren.

 

Ralph reicht’s (2012)

Auch von diese Film habe ich mich lange Zeit ferngehalten, auch wenn man sehr viel Gutes gehört hat. Nun bin ich so ziemlich allen neueren Disney – Filmen etwas skeptisch gegenüber gewesen, einfach, da die Animation und die Handlungen mir nicht mehr sonderlich ansprechend anmuteten. Doch dieser hier hat mir einmal mehr bewiesen, wie sehr mir Vorurteile das Vergnügen an wundervollen Neuentdeckungen nehmen können. Der Film steht den alten Filmen absolut in nichts nach. Er ist humorvoll, spannend und zu einer guten Portion auch berührend, sodass man unsere Protagonisten ganz fest in den Arm nehmen will. Zugleich bringt Ralph in seinem ersten Teil aber noch einiges mehr mit: Die Studios haben sich hier unheimlich ins Zeug gelegt, nicht nur, was die Handlung, sondern auch die gesamte Aufmachung und Animation betrifft. Die Geschichte ist ziemlich cool, überraschend und lässt die Herzen von traditionellen, sowie neuen Disney-Fans, aber auch denen vor Freude hüpfen, die bisher noch nicht sonderlich viel mit solchen Filmen anfangen könnten. Auf jeden Fall sollte sich jeder Liebhaber von alten, sowie neuen Computerspielen einmal mit diesem Film auseinander setzen ;)

 

Zwei fantastische und viel zu lange für mich unentdeckten Filme, in denen die kleinsten unter uns ganz groß herauskommen und beweisen können, was in ihnen steckt. Zugleich verstecken sie vielerlei beeindruckende Nachrichten, die neben den offensichtlichen Freuden für die kleinen Zuschauer auch einiges für die älteren unter ihnen mitbringt.

Liebe Grüße, eure Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu