[Rezension] Die Lügendiebin von Saskia Louis *Rezensionsxemplar*

Was wäre, wenn man jede Art von Lüge sofort erkennen könnte?

Die 17-jährige Fawn ist die beste Lügendiebin Mentanos, denn mit ihrer roten Magie entlarvt sie Lügen, sobald sie ausgesprochen werden. Ein lukratives Geschäft, denn in den Dunkeldieben findet sie immer freudige Abnehmer ihrer brisanten Ware. Doch ihr größter Raubzug geht schief: Im Haus der adeligen Familie Falcron wird sie von Caeden, dem Sohn und Familienoberhaupt, ertappt. Und schon findet Fawn sich selbst in der größten Lüge ihres Lebens wieder: Um nicht ausgeliefert und gehängt zu werden, muss sie ab sofort Caedens Verlobte mimen. Denn mit ihrer Fähigkeit will Caeden endlich den Mörder seines Vaters entlarven. Und so spielt Fawn das gefährliche Spiel mit, das sie immer weiter in die Abgründe führt und zwischen die Fronten geraten lässt.

Quelle, Leseprobe, Kaufen

 

Was ich zu sagen habe…

Saskia Louis verehre ich für jeden ihrer Romance-Bände, doch mit ihrer Fantasy bin ich zuletzt noch nicht warm geworden. Dennoch wollte ich dieser Dilogie eine Chance geben. Der erste Band zog bei mir ein und wurde schnell verschlungen. Darin lernen wir nicht nur eine Protagonistin kennen, die alle lieb gewonnenen Fertigkeiten aus der Feder der Autorin trägt. Fawn ist schlagfertig, mutig und ein wenig zu sehr von sich selbst überzeugt – bis sie sich mit ihren eigenen Schwächen konfrontiert sieht. Zudem dürfen wir aber in eine faszinierende Welt abtauchen, in der Klassen nicht nur durch Farben sondern auch lokal voneinander getrennt werden. Auch die Lügen werden so voneinander in ihrer Tragweite und Kostbarkeit unterschieden. Wer das Hörbuch zu diesem Buch verfolgt, wird während des Hörens hinter die Gestaltung der Welt steigen. Jene, die das gedruckte Buch besitzen, können sich im Notfall im Glossar noch einmal belesen. Mir fiel es nicht schwer, in die Welt einzutauchen, die Fawn herausfordert, denn durch ihre Augen nehmen wir schnell deren Ungerechtigkeit und Schwierigkeiten wahr.

 

Fawn stellt sich den kommenden Herausforderungen nicht alleine und muss sich doch häufig auf ihren eigenen Verstand verlassen.

 

Ihren besten Freund Finch habe ich schnell ins Herz geschlossen, denn ihre Chemie hat das erste Drittel des Buches mit viel Humor bereichert. Danach erfahren wir mehr über Caeden, der auf ganz andere Weise mit Fawn harmonisiert – selbst wenn sie sich nicht leiden wollen. Mit der Zeit beobachten wir eine Entwicklung zwischen ihnen, die aus verschiedenen Klassen – fast schon Welten – stammen. Doch ebenso wenig wie unsere Protagonistin können wir uns sicher sein, was dabei Wahrheit und was Illusion ist.

 

In Fawns Leben sind Lügen Tagesgeschäft.

 

Rot symbolisiert für Fawn Reichtum, doch ebenso schnell Verderben. Wir lernen schnell von dem Wert der Lügen und das Geschäft dahinter ist simpel und doch originell. Lügen verbergen Geheimnisse, mit Geheimnissen lässt sich handeln. Das weiß nicht nur Fawn, sondern auch der Mann, der ihr eine Art Vormund ist. Unsere Protagonistin hat gleich mehrere Familien, doch keiner von ihnen scheint sie vollends vertrauen zu können. In diesem ersten Band fordern nicht nur ihre aktuelle Situation und ein Deal mit einer der einflussreichsten Familien Fawn heraus. Sie muss sich auch ihrer Vergangenheit und den Lügen stellen, die darin zu finden sind. Eine Spiegelung von Fawns eigenem Auftreten in dem, was ihre Freiheit bedroht, füllt diesen Auftakt mit Spannung und Gefühl.

 

Fazit

Der Auftakt einer Fantasy-Dilogie mit Enemies-to-Lovers-Elementen, einer originell gestalteten Klassengesellschaft und zahlreichen Wendungen, die nicht zuletzt Spannung für die Fortsetzung aufbauen.

 

 


Die Autorin:

Saskia Louis kam 1993 mit einer Menge Fantasie zur Welt, die sie seit der vierten Klasse nutzt, um Geschichten zu schreiben. Sie wuchs in Hattingen auf und über die Jahre hat sie ihr Zuhause in Fantasy und amüsanter Frauenliteratur gefunden. Heute wohnt sie in Köln und träumt davon, den Soundtrack zu der Verfilmung eines ihrer Bücher zu schreiben. Q

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu