[TAG] Monopoly Book Tag

Hallo, liebe Leser!
Zu diesem wunderbaren und doch recht anspruchsvollen TAG hat mich Mikka von Mikka liest eingeladen. Ich persönlich liebe es ja, Monopoly zu spielen, auch wenn ich nur sehr selten jemanden finde, der die Zeit investiert, mit mir eine Runde zu spielen. Sehr gut bin ich jedoch nicht in diesem Gesellschaftsspiel, kaufe immer viel zu viel und kann es gar nicht wirklich finanzieren. Genau so wie es mir oft mit Büchern geht. Also viel Spaß mit diesem TAG…

—————————————————————————

 

1. LOS : Ein Buch mit „Los“, „Go“ oder „Start“ im Titel

(Wenn ihr, wie ich, kein entsprechendes Buch finden könnt, zählt auch „Anfang/anfangen“, „Beginn/beginnen“ oder Ähnliches.)

 Tatsächlich war dieser Reihenauftakt für mich die reinste Hölle…

2. Gemeinschaftsfeld : Ein Buch, in dem
ein Charakter nur mit Hilfe seiner Gemeinschaft (z.B.
Dorf-/Kirch-/Schul-) in etwas erfolgreich ist

 Hier kann man wohl fast von jedem Charakter sagen, dass er ohne seine Gemeinschaft, seine Horde nicht weit gekommen wäre. Außer vielleicht Meister Messer. Doch zum Beispiel Cunrat wäre ohne seine Truppe nicht weit gekommen, Marten auch nicht. Tolle Trilogie außerdem!

 

3. Einkommenssteuer : Buch, in dem ein Charakter einen Ganztagsjob mit festen Stunden hat

Lily baut sich zu Beginn des Buches einen eigenen Laden auf und arbeitet in diesem zumeist mehr als die normalen acht Stunden am Tag. Ein sehr emotionales Buch!

 

4. Bahnhof : Buch, in dem eine wichtige Szene in eine Zug spielt

Dieses Buch beginnt sogar in einem Zug, denn dort lernen sich unsere Protagonisten kennen und verlieben sich bereits leicht ineinander. Ich habe mich zumindest bereits in diesen Szenen auf dem Weg nach Amsterdam in Heather und Jack verliebt, denn ihre Gespräche sind verdammt intellektuell und unterhaltsam.

5. Ereignisfeld : Ein Buch, in dem ein Charakter Glück hat

 

 

Wenn man an Motorrennen teilnimmt, wird es tatsächlich sehr schnell gefährlich. Beinahe noch schneller kommt es zu Unfällen. Mackenzie kann jedoch von Glück reden, dass einer von ihnen für sie nicht tödlich endet.

 

6. Gefängnis : Ein Buch, in dem ein Charakter ins Gefängnis muss

 Jamie kommt am Anfang des Buches aus dem Gefängnis und läuft während der Geschichte auch immer wieder am Abgrund, kurz davor, erneut da rein zu geraten.

 

7. Elektrizitätswerk : Ein Buch, in dem
ein Charakter glaubt, er ist die große Leuchte – aber in Wirklichkeit
sind seine Ideen totaler Quatsch

 

Landon ist… um es nett zu sagen, ziemlich naiv. Auch wenn er äußerst gebildet ist und sich auch für durchaus intelligent hält, kommt er mir manchmal etwas unterbemittelt vor. Er glaubt gute Entscheidungen zu treffen, doch leider ging er mir damit schnell auf die Nerven.

8. Frei Parken : Ein Buch, in dem ein Verkehrsunfall passiert

 Dieses Buch enthält tatsächlich einen Autounfall, der mehr als ein wenig folgenschwer für die gesamte Geschichte ist. Er hat mein ganzes Leben erschüttert, um ehrlich zu sein. Totale Leseempfehlung!

9. Wasserwerk : Ein Buch mit einem Charakter, der oft weint

 

Dafür, dass Della in den Shadow Falls Camp – Bänden so tough und unerschütterlich rüber kam, wirkt sie in ihrer eigenen Story ziemlich verletzlich. So kommt es auch dazu, dass sie immer mal wieder weint, was nicht schlimm, jedoch unerwartet ist.

 

10. Hotel : Ein Buch, das in einem Hotel spielt

 

Wie könnte es auch anders sein bei einem solchen Titel. Dieses Buch habe ich erst im letzten Monat gelesen und es konnte mich wirklich sehr mitreißen und packen. Spannend und auch leicht gruselig.

 

11. Miete : Ein Buch, in dem ein Charakter Schwierigkeiten hat, die Miete zu bezahlen

Dieses Buch habe ich zwar nur mittelmäßig gut gefunden, doch da mir kein anderes Buch für diese Aufgabenstellung eingefallen ist, habe ich diese Fantasy – Story von Mikka übernommen, da ich sie auch gelesen habe. Sehr originell, wenn auch nicht optimal umgesetzt.

 

12. Bankrott : Ein Buch, in dem ein
Charakter bankrott geht – in jeglicher Hinsicht: zum Beispiel
finanziell, moralisch oder emotional

 

Zu diesem Buch und dem emotionalen „Bankrott“ der Autorin muss ich vermutlich nichts mehr sagen.
—————————————————————————
Ein doch recht umfangreicher TAG, wie ich finde, aber dennoch möchte ich ein paar meiner lieben Bloggerfreunde dazu taggen:
Sabine von Bienes Bücherinsel
Luise von Cook Bake Book
Vera von Choaskingdom
Sandra von Piglets and her books
Josephine von Fiona Fabelhaft
Ich wünsche euch allen ganz viel Spaß beim finden passender Bücher und durchstöbern eurer Sammlung!
Liebe grüße, eure Sophia

One thought on “[TAG] Monopoly Book Tag

  1. Huhu!

    Schön, dass du mitgemacht hast! :-) Ich bin auch nicht wirklich gut in Monopoly, aber ich spiele es trotzdem sehr gerne.

    Die "Blausteinkriege" wäre vielleicht auch mal was für mich! Ach ja, diese endlose Wunschliste…

    Jetzt hast du mich neugierig auf "Taking Chances" gemacht! Nach dem Cover hätte ich dem Buch sicher keinen zweiten Blick gegönnt, weil es so nach Dreiecksgeschichte aussieht, und die kann ich nicht mehr sehen! ;-)

    LG,
    Mikka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu