[Dies und das] Endlich 18!!!

Liebe Leser…

heute gibt es mal wieder einen kleinen Schnitt all der Dinge, die zurzeit in meinem Leben vorgehen. Vieles steht momentan im Umschwung, nachdem ich nun die Schule abgeschlossen habe und mich neu orientiere. Bewerbungen, Wohnungs- und Agentursuche, etc.

 

  • 18. Geburtstag
    Ja, ich habe es jetzt auch endlich geschafft, mich zur Volljährigkeit durchzukämpfen. Mit meinem Vater habe ich reingefeiert, mit meinen Freunden den Tag verbracht und dabei noch viele, wundervolle und liebevolle Geschenke bekommen. Auch wenn es nicht viele Stunden waren, die wir zusammen an diesem Tag verbringen konnten, da mehrere von ihnen bereits jetzt fest arbeiten gehen, waren es wunderschöne Stunden, für die ich euch allen danke! Was ich jetzt am meisten an der Volljährigkeit genieße, ist außerdem das Autofahren. So konnten wir zum Beispiel länger auf dem Abiball bleiben, da unsere Eltern uns ja nicht fahren mussten, sondern ich das selber tun konnte.

 

  • Job
    Tatsächlich hatte ich wahnsinniges Glück und musste mich Dank einer Freundin keinem ausführlichen Bewerbungsprozess unterziehen, obwohl ich ebenfalls eine Bewerbungsmappe eingereicht habe. Jedoch haben zwei Stunden Probearbeiten wohl mehr über mich ausgesagt als es ein Bewerbungsgespräch möglich gemacht hätte. Und dann ging alles ganz schnell und am Ende der Woche hatte ich einen Aushilfsjob in einem Laden, den ich selber sofort komplett aufkaufen würde.

 

  • Wohnung
    Da geht die Suche jedoch noch weiter. Ein wirklich gutes Angebot, eine hübsche WG mit einer lieben Mitbewohnerin, ist leider geplatzt, da ich zu dem Zeitpunkt, in dem eben diese potentielle Mitbewohnerin eine Entscheidung treffen musste, eben noch keinen Job vorzuweisen hatte und damit nicht Monate vor meinem Studiumsbeginn zusagen oder gar einziehen konnte.

 

  • Abitur
    Dieses habe ich jetzt endlich, zu 100% hinter mir. Mit einem Durchschnitt von 1,2 bin ich mehr als zufrieden, einzig meine Englischprüfung und deren Ergebnis war nicht so zufriedenstellend oder so gut wie erhofft. Aber das Endergebnis widerum war noch etwas besser als erwartet, sodass ich mich wirklich nicht aufregen möchte. Ich bin wahnsinnig glücklich mit meinem Abschluss und hoffe, dass es viele von euch, die ebenfalls dieses Jahr ihr Abitur gemacht haben. Und wenn ihr es nicht seid… (Zitat unseres Jahrgangssprechers) dann seht euch mal die amerikanische Führungsriege an: Alles ist noch möglich.

 

  • Abschlussball
    Diesen habe ich nun auch hinter mir. Und trotz einiger Zweifel im Vorhinein war der Abend wirklich unheimlich gut organisiert, hat uns allen Spaß gemacht und wird uns lange in Erinnerung bleiben. Danke daher an die Organisatoren dieses Balles. Weiterhin war es mir eine riesige Ehre, aufgrund meiner Blogarbeit und meinen bereits verfassten Manuskripten als zukünftige Literatur – Nobelpreisträgerin unseres Jahrgangs ausgezeichnet wurde.

 

  • Manuskript
    Momentan arbeite ich weiterhin an meinem dritten Manuskript und warte auf Feedback zu den überarbeiteten 100 Seiten meines zweiten. Meine dritte, nun niederzuschreibende Idee liebe ich ebenso wie die ersten beiden, aber sie macht mir irendwie sogar mehr Spaß als die ersten beiden, vor allem da dieses Mal zwei Charaktere, die ich sehr und bereits über lange Zeit ins Herz geschlossen habe, als Protagonisten auftreten.

 

Liebe Grüße, eure Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu