[Filmreview] Nationalsozialismus, Feminismus und Rhythmus…

Er ist wieder da (2015)

Diesen Film wollte ich bereits seit langem gucken, eigentlich schon, seit er im Kino erschienen ist. Die Thematik ist genauso absurd wie dramatisch, schockierend wäre sicher auch eine gute Beschreibung. Dennoch bin ich mir nicht sicher, ob die Thematik richtig aufgegriffen wurde, denn wie der Film zeigt, gibt es überall in Deutschland noch solches schändliches Gedankengut, das zwar präsentiert, andererseits aber auch falsch verstanden werden kann. Für die klar denkende Bevölkerung ist diese Vermilmung von Timur Vermes von durchaus unterhaltsamen Wert, bei dem Rest zweifele ich an, dass sie alle Facetten und künstlerischen Mittel richtig aufnehmen und verarbeiten können. Ein grenzwertiger Film, der in den falschen Köpfen ganz Falsches hervorrufen könnte.

 

She’s the Man (2006)

Dieser Film hat mich sogleich angesprochen, wenn er auf den ersten Blick auch wie eine Kopie einiger anderer Teenager – Filme wirkt, in denen sich junge Frauen zu behaupten versuchen. Doch dieser hier konnte mich um einiges mehr begeistern, als ich es zuerst erwartet habe. An einigen Stellen wird übertrieben auf die Comedy gesetzt, an anderen passt es aber wirklich wunderbar und bringt den Zuschauer zum Lachen. Amamnda Bynes und Channing Tatum sind ein tolles Team, egal ob Viola gerade als sie selber oder als ihr Bruder auftritt. Meine Empfehlung für einen Mädelsabend!

 

Mamma Mia (2008)

Dieser Film musste noch einmal angesehen werden, bevor ich einen Tag später ins Kino zum zweiten Teil gegangen bin. Meine genaue Meinung zu diesem bekommt ihr in zwei Tagen in einem seperaten Post zu lesen, hier soll es nur kurz um den ersten Film gehen. Dieser ist meiner Meinung nach mittlerweile schon Kult. Das Musical von Benny und Björn wurde fantastisch in einen Blockbuster verwandelt, auch wenn man selbstverständlich nicht jede Kleinigkeit mitnehmen und umsetzen konnte. Die Besetzung ist überzeugend, die Lieder größtenteils korrekt und wohlklingend gesungen, die Handlung unterhaltsam und – sollte man die Story noch nicht kennen – wohl auch überraschend.

Liebe Grüße, eure Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu