[Filmreview] Düstere Gestalten

Sweeney Todd (2007)

Von diesem Film wurde ich nach viel Vorfreude leider enttäuscht. Obwohl die Darsteller, sowie die Thematik und die Aufmachung dieser Geschichte als Musikfilm insgesamt mich sehr angesprochen habe, konnte ich der tatsächlichen Musik, sowie der Handlung des Filmes nicht sonderlich viel abgewinnen. Obwohl mich die Darsteller durchaus von ihrem Schauspiel überzeugen konnten, ging die Lehre des Filmes, wenn es denn eine gab außer „Rache macht blind“, unter, bevor sie mich erreicht hat. Ich glaube, der Film hätte durchaus noch etwas mehr Potenzial gehabt, als das, was man tatsächlich auf der Leinwand sehen konnte.

 

Venom (2018)

Diesen relativ neuen Marvel – Blockbuster habe ich mit damals im Kino leider entgehen lassen, nun aber im Zuge meines Sky Tickets nachgeholt, um diese Lücke endlich zu schließen. Und er hat mir nun nicht die Sprache verschlagen, aber auch nicht schlecht gefallen. Der Einschlag ist vollkommen anders als die Avenger – Filme oder auch Deadpool, doch ich werde ihn auf jeden Fall weiter verfolgen, wenn denn ein zweiter Film erscheint, was nach der Post Credit – Szene äußerst wahrscheinlich ist. Dabei gefällt mir tatsächlich vor allem Venom selbst, nicht aber unbedingt Eddie, der leider etwas unter geht neben dem Parasiten in ihm. Schade fand ich auch, dass sie tatsächlich eine der allerletzten Szenen bereits im Trailer aufzeigen und dadurch während des Sehens einiges an Spannung herausnehmen. Aber dennoch habe ich das Ansehen sehr genossen.

 

Underworld: Aufstand der Lykaner (2009)

Nachdem ich und meine beste Freundin vor kurzem ja Good Omens durchgesehen und über alle Maßen geliebt haben, kam ich nicht drum herum, mit diesen Film mit Aziraphale – Schauspieler Michael Sheen in der Hauptrolle anzusehen. Und tatsächlich, obwohl ich bisher noch keinen der anderen Underworld – Filme vollständig gesehen habe – was natürlich bald nachgeholt wird -, hat mir dieser Film sehr gut gefallen. Und die Schauspieler konnten die Emotionen ihrer Charaktere äußerst gut rüberbringen, auch wenn man wohl vergeblich nach einer tiefgreifenden Story in diesem Fantasy – Franchise sucht, bekommt man tatsächlich mehr davon, als man auf den ersten Blick glaubt.

 

Welche düstere Gestalt ist eure liebste oder welchem Fandom fühlt ihr euch angehörig, welches eine solche umkreist?

Liebe Grüße, eure Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu