[Neuzugänge] Januar + Februar 2020

 

Das neunte Haus – Leigh Bardugo

Acht mächtige Studenten-Verbindungen beherrschen nicht nur den Campus der Elite-Universität Yale, sondern nehmen seit Generationen Einfluss auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der USA – das neunte Haus jedoch überwacht die Einhaltung der Regeln. Denn die Macht der Verbindungen beruht auf uralter, dunkler Magie: So können die Mitglieder der »Skull & Bones« die Börsenkurse aus den Eingeweiden lebender Opfer vorhersagen, während Haus Aurelian durch Blutmagie Einfluss auf das geschriebene Wort nehmen kann – ebenso hilfreich für Juristen wie für Bestseller-Autoren …

Als auf dem Campus von Yale eine Studentin brutal ermordet wird, sind die Fähigkeiten der Außenseiterin Alex Stern gefragt, die eben erst vom neunten Haus rekrutiert wurde: Nur Alex ist es auch ohne den Einsatz gefährlicher Magie möglich, die Geister der Toten zu sehen. Um eine Verschwörung aufzudecken, die weit über 100 Jahre zurückreicht, muss Alex ihre Fähigkeiten bis aufs Äußerste ausreizen. Q (Werbung)

* Vielen Dank für dieses Rezensionsexemlar an den Droemer Knaur Verlag! *

 

 

Gods of Ivy Hall: Cursed Kiss – Alana Falk

Erin ist keine normale Studentin am Ivy Hall College – sie ist eine Rachegöttin in Hades‘ Diensten und stiehlt jungen Männern mit einem Kuss die Seele. Bis Erins nächstes Opfer ihr einen Strich durch die Rechnung macht: Ihr Kommilitone Arden sieht nicht nur unverschämt gut aus, er weckt auch eine unbekannte Sehnsucht in Erin. Doch ihre Gefühle haben keine Zukunft, denn Erins Kuss wäre Ardens Untergang … Q (Werbung)

* Herzlichen Dank für dieses Leseexemplar an Alana Falk persönlich! *

 

 

 

 

 

  Das Haus der tausend Welten – T.S. Orgel

Das Leben in den verwinkelten Gassen Atails ist hart, vor allem, wenn man nicht zu einer der großen Magierfamilien gehört. Die Straßenzauberin Stern schlägt sich mehr schlecht als recht durchs Leben, als ihr eines Tages der Schlüssel zum Haus der tausend Welten in die Hände fällt, das einst der Sitz der Magiergilde war. Der Legende nach soll es unendlich viele Räume beherbergen, gefüllt mit Schätzen und Artefakten, die selbst aus einfachen Zauberern die mächtigsten Magier der Welt formen können. Gemeinsam mit ihren Gefährten Fuchs, Ako, Baelis und Salter macht Stern sich auf den Weg dorthin. Aber sie sind nicht die Einzigen, die die Geheimnisse des Hauses ergründen wollen. Noch ahnen die Schatzsucher nicht, was im Inneren des Hauses wirklich auf sie wartet … Q (Werbung)

* Herzlichen Dank für dieses Rezensensionsexemplar an Tom und Heyne! *

 

 

 

Dirty Neighbor – Sarah Saxx

Jaimes neue Wohnung ist perfekt, ihr heißer Nachbar die Kirsche auf der Sahne. So fühlt sich der Neustart in New York doch großartig an! Vor allem, als sie mit dem sexy Kerl von gegenüber durch die Scheiben hindurch flirtet und bei beiden erste Kleidungsstücke fallen.
Nach kurzem Zögern lässt sich Ralph auf das prickelnde Abenteuer ein, schließlich könnte er dadurch endlich mit seiner Ex abschließen.
Was beide jedoch nicht ahnen: Es ist nicht nur die Nachbarschaft, die sie verbindet.
Und das verkompliziert alles zwischen ihnen. Q

* Herzlichen Dank für dieses Rezensionsexemplar an Sarah! *

 

 

 

Verity – Colleen Hoover

Lowen Ashleigh is a struggling writer on the brink of financial ruin. When Jeremy Crawford, husband of bestselling author Verity Crawford, asks Lowen to complete the remaining books in a contract his permanently injured wife is unable to fulfill, Lowen has no choice but to accept. Lowen arrives at the Crawford home with the intention of only staying one or two nights—long enough to sort through Verity’s chaotic home office to collect all the notes and outlines she’ll need to start writing the first novel.

But the more time Lowen spends with Jeremy Crawford, the less of a hurry she is in to leave. While there, Lowen uncovers a hidden manuscript. An autobiography containing chilling admissions Verity planned to take to her grave, including the truth behind the events that turned their lives upside down. A truth that, if revealed to Jeremy, would further devastate the already grieving father. Lowen decides to keep the manuscript a secret, allowing Jeremy to continue to believe Verity is merely an innocent, unfortunate victim of circumstance. But as Lowen’s feelings for the devoted father and husband deepen, she wonders if keeping Jeremy in the dark is in her own best interest. After all, if Jeremy were to read his wife’s autobiography, the disturbing truth would make it impossible for him to continue to love her. Q (Werbung)

 

 

Des Weiteren haben mich im Monat Februar Band 2, 3, 4 und 6 der Vampire Academy – Reihe von Richelle Mead erreicht, die ich schon seit längerer Zeit in originaler, englischer Sprache besitzen wollte. Da ich Band 1 in einer Jubiläumsausgabe und Band 5 auch bereits, wenn auch recht zufällig, besitze, ist die Reihe damit wundervoll komplett. Aber auch auf die hier aufgeführten Neuzugänge, egal ob Rezensionsexemplar oder eigene Anschaffung wie Verity, freue ich mich unheimlich <3

 

Liebe Grüße, eure Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu