[Serien] Juni 2020

Im Monat Juni sieht es eher etwas ernüchternd aus aus meiner Watched-Liste, was vermutlich aber schlicht und einfach an den immer weiter nahenden Prüfungen und meiner dahingegen sehr gut aussehender Leseliste liegt. Dennoch habe ich einen kleinen Schatz gefunden, den ich euch nicht vorenthalten mag:

 

Little Fires Everywhere – Staffel 1

Der Trailer zu dieser Serie wurde, wenn ich mich nicht irre, bei uns sogar im Kino präsentiert, was ich wirklich cool fand. Amazon gibt sich wirklich sehr viel Mühe – nicht nur mit ihren Produktionen, sondern auch mit der Vermarktung dieser. Diese neue Hulu – Serie basiert wie bereits die letzte fantastische Serie mit Reese Whiterspoon, die ich angesehen habe, auf einer Buchvorlage, sodass mir schnell klar war, dass wir hier von der Story her sehr viel zu erwarten haben. Noch dazu ist Reese mittlerweile dafür bekannt, Serien über feministische Inhalte und starke, wenn auch sehr vielschichtige weibliche Charaktere ins TV zu bringen. Und in diesem Bezug wurde ich hier absolut nicht enttäuscht. Auch wenn es etwas gedauert hat, um ins Geschehen vollends einzutauchen, hat es mir gefallen, auf eine Vorahnung hin, jeden Charakter und dessen Handeln kritisch zu beäugen. Doch schlussendlich, kann man meinen, bin auch ich vermehrt ins Geflecht geraten, dass zum Ende hin augenöffnend und unheimlich emotional anmutet. Die Handlung und die Charaktere sind tiefgründig, auf so vielen Ebenen gestaltet und weisen gerade jetzt auf soziale Unterschiede zwischen den Protagonistinnen hin, die fantastisch von Reese und Kerry Washington dargestellt werden. Doch nicht nur diese beiden, sondern auch die Schauspieler ihrer Serien-Kinder sind einfach grandios und überzeugen die Zuschauer mit ihrem Talent vor der Kamera. Eine atemberaubende Produktion, die die Zuschauer bis zuletzt nicht loslässt!

 

 

begonnen/weitergesehen:

The 100 – Staffel 7
The Politician – Staffel 2
Primeval – Staffel 4
Brooklyn 99 – Staffel 2

 

Viel mehr ist es leider nicht geworden, aber unzufrieden bin ich dennoch nicht. Im nächsten Monat werde ich wohl hoffentlich die begonnenen Serien endlich beenden können, möchte mich aber größtenteils weiterhin auf die Uni, die anstehenden Prüfungen und das Lesen konzentrieren, da ich wunderbar damit voran komme, Rezensionsexemplare zu lesen, die viel zu lange auf meine Aufmerksamkeit warten mussten.

Drückt mir die Daumen!

Liebe Grüße, eure Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu