[Dies und Das] 7. Blogjubiläum

Hallo ihr Lieben <3

Heute vor nun mehr sieben Jahren habe ich Sophia’s Bookplanet erstellt und morgen vor sieben Jahren folgte dann der allererste Post. Damals sah der Blog noch etwas – um nicht zu sagen: komplett – anderes aus und war auch auf einer anderen Plattform gehostet, bzw. noch gar nicht von mir selbst gehostet, aber der Kern des Ganzen war derselbe: meine Liebe zu Büchern und mein Wille, diese Begeisterung mit anderen zu teilen. Ich hoffe sehr, dass man mir diese heute noch immer anmerken kann und ihr ebenso viel Spaß beim Lesen meiner Posts habt, wie ich dabei, die entsprechenden Bücher zu lesen und dann zu kommentieren. Auch Serien und Filme haben über die Zeit immer mehr Platz auf dieser Website eingenommen, in der letzten Zeit habe ich zusätzlich noch über einige musikalische Neuentdeckungen oder Lieblinge gesprochen. Dennoch versuche ich euch weiterhin jede Woche ein neues Buch vorzustellen, insofern es mein restlicher Zeitplan ermöglicht. In manchen Wochen ist es wirklich schwer, mich auf das Bloggen zu konzentrieren, wenn mich die Arbeit, das Studium, dann zum Teil auch noch familiäre oder private Termine im Allgemeinen beschäftigt halten, doch ich versuche euch dennoch immer interessante Posts zu liefern, wenn diese in letzter Zeit vielleicht nicht von übermäßig großer Originalität zeugen. Dennoch glaube ich, dass die Themen, die ich momentan bespreche, sehr gut zu mir und diesem Blog passen und lediglich eines noch außen vor geblieben ist: Essen. Auch den Sport könnte ich hier wohl hin und wieder thematisieren und ich plane nun gerade, während ich das hier schreibe, euch demnächst mal ein wenig über meine Routine zu erzählen, doch allzu weit möchte ich damit nicht gehen. Immerhin heißt der Blog noch immer BOOKplanet. Doch für mich gehört das Essen und das Zubereiten dieses zum täglichen Vergnügen, ebenso wie das Lesen mittlerweile, und diese weitere Form eines Hobbies, wenn nicht gar einer Leidenschaft, würde ich ebenso gerne mit euch teilen.

 

Was haltet ihr also davon, demnächst vielleicht einmal im Monat ein Rezept von mir vorgestellt zu bekommen? Oder möglicherweise sogar öfter?

 

Bevor ich jedoch Pläne für das kommende Jahr schmiede, dass sich demnächst schon um einige Kleinigkeiten und eine sehr große Wendung verändern wird, möchte ich noch einmal kurz auf ein paar Zahlen der letzten Jahre zurück blicken:

Mittlerweile umfasst dieser Blog hier auf WordPress mehr als 1.000 Beiträge, davon allein 438 Posts, die ich als Rezensionen katalogisiert habe. Das heißt im Endeffekt habe ich bereits mehr als 450 Bücher in meiner Zeit als Bloggerin rezensiert. Täglich darf ich von 70 bis zu über 1000 Seitenaufrufe zählen, was laut Google Analytics im Monat mehr als 500 Besucher ausmacht. Ich bin stolz und froh über jeden einzelnen von euch, egal wie lange oder intensiv ihr meinen Blog bereits besucht habt. Ich freue mich auch noch immer über jeden einzelnen Kommentar, der mich erreicht, auch wenn ich glaube, dass diese Funktion sich wohl im letzten Jahr vermehrt auf die Sozialen Media verlagert hat. Aber auch dort durfte ich zahlreiche neue Fans und Gleichgesinnte willkommen heißen. Nach sieben Jahren als Blogger und etwas weniger Zeit als Bookstagrammerin darf ich nun mehr als 700 Follower auf Instagram unterhalten und von Zeit zu Zeit vielleicht sogar ein wenig nerven ;) Meine Stories sind nicht zuletzt sehr häufig mit Gerichten und Musicals, anstatt mit Büchern gefüllt. Auch auf Twitter bin ich hin und wieder – wenn auch nicht so oft wie geplant oder gehofft – aktiv, auf Facebook agiere ich nun mehr als stille Beobachterin. Dieser Blog und Instagram haben sich für mich definitiv als meine bevorzugten Plattformen zum Austausch von Meinungen entwickelt und ich

danke, danke, danke

allen von euch, die in diesem regen Austausch mit mir stehen. Nicht nur ihr durch mich, sondern auch ich durch euch darf vielerlei neue Bücher und Geschichten für mich entdecken.

 

Was steht also im kommenden Jahr an? Zuerst einmal wird sich das Design auf Instagram (also mein Feed) vermutlich bald verändern. Ich unternehme ein Auslandssemester und kann momentan noch nicht ganz einschätzen, wie sich das im Allgemeinen auf meine Aktivität hier und auch auf Instagram auswirken wird, doch so wie zur Zeit werden meine Bilder wahrscheinlich nicht mehr lange aussehen. Auch plane ich, wie oben bereits angesprochen, auch mehr zu meiner Leidenschaft des Kochens zu Veröffentlichen. Zum Thema Veröffentlichen selbst habe ich mir auch einige Ziele gesetzt, die sich momentan aber noch in weiter Ferne befinden. Momentan stecke ich noch immer bis zum Hals in Prüfungsleistungen für dieses Sommersemester und vermutlich wird es auch danach nicht viel Erholungszeit geben, bevor ich mich in das nächste stürze. Dadurch bleibt das Schreiben ein wenig auf der Spur, doch zumindest konnte ich zuletzt – worauf ich sehr stolz bin – einige Rezensionsexemplare abarbeiten können, die meiner Aufmerksamkeit zulange entgangen sind. Auch darüber, wie sich mein Leseverhalten in den kommenden Monaten entwickeln wird, lässt sich nur schwer etwas sagen, aber ich werde, zumindest insofern ich es momentan plane, hier aktiv bleiben und mich auch auf Instagram nicht vollends zurückziehen.

 

Ich freue mich unheimlich auf das kommende Jahr von Sophia’s Bookplanet, hoffe, dass ich einige meiner durch diesen Blog und meine Tätigkeit auf ihm gewonnenen Freunde bald wiedersehen kann, sobald sich die Restriktionen im Bezug auf die Buchmessen oder insgesamt größere Versammlungen wieder etwas geglättet haben. Bis dahin bleibt uns natürlich immer der Austausch hier und auf den sozialen Medien. Erneut kann ich euch nur vielmals danken für eure Unterstützung und Aufmerksamkeit, die ihr mir immer wieder zuteil werden lasst. Bleibt so neugierig und lesebegierig wie jetzt und lasst mich jederzeit wissen, was euch in der Bücherwelt bewegt!

 

Alles Liebe, eure Sophia <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu