[Top Ten Thursday] 10 Bücher von Autoren, deren Nachname mit einem S anfängt

1. What if it’s Us – Adam SILVERA & Becky Albertalli – Mehr

Auf dem ersten Platz dieses Rankings befindet mehr als zurecht die Kollaboration zwischen Becky Albertalli und Adam Silvera, die sich unauslöschlich in mein herz geschrieben hat. Gelesen habe ich sie erstmals im August 2019 und seitdem würde ich sie ohne zu zögern unter meinen fünf liebsten Büchern lernen. Die beiden AutorInnen haben es einfach geschafft, direkt aus meinem Herzen zu schreiben, was während des Lesens eine berauschende und auch komische Erfahrung war. Würde ich einen perfekten Roman für mich schreiben wollen, sollte er am Ende defintiv so aussehen. Ich habe geseufzt, gelacht, mitgefiebert und gar mitgesungen. Die Musical-Anspielungen sind auf dem Punkt, die Charaktere tief in meinem Herzen verankert und ihre Geschichte, ihr gemeinsamer Sommer einfach wundervoll, abwechslungsreich und realitätsnah. Eine absolute Leseempfehlung!

 

2. Wie Eulen in der Nacht – Maggie STIEFVATER – Mehr

Nach meinem ersten gescheiterten Versuch mit dieser Autorin und ihrer Wolves of Mercy Falls-Reihe war ich etwas skeptisch, aber auch offen, als ich diesen Einzelband begonnen habe. Auch hier ist mein erster Versuch gescheitert und ich habe es nach wenigen Seiten aufgrund des ungewohnten Schreibstils und den riesigen Fragezeichen bezüglich der Story in meine Kopf erst einmal wieder zur Seite gelegt. Als ich mich dann aber tatsächlich damit beschäftigt, ich in die Geschichte mit ihren fantastischen Elementen und doch sehr realistischen Erfahrungen und Emotionen fallen ließ, nahm es mich vollkommen gefangen. Die Autorin hat eine wundervolle Parabel geschaffen, der sicher jeder etwas für sich entnehmen kann. Ich habe es geliebt, in den Details zu schwelgen, aber auch das große Ganze zu bewundern.

 

3. Extended Trust: Charlotte & Trenton – Sarah SAXX – Mehr

Frau Saxx darf in dieser Liste definitiv nicht fehlen, wo ich doch bereits so viele Bücher von ihr gelesen habe. Dieses hier hat sich über die Jahre jedoch zu meinem liebsten herauskristallisiert. Es kombiniert persönliche Probleme und Herausforderungen mit dem Zusammenspiel zwei sympathischer Charaktere, die zudem noch eine prickelnde Chemie aufweisen und das Lesen auf viele Weisen zu einem besonderen Erlebnis machen.

 

4. These Broken Stars – Amie Kaufman & Meghan SPOONER – Mehr

Nun kommen wir bereits zu Büchern aus meinem Regal, die ich bisher noch nicht gelesen habe, euch jedoch nicht vorenthalten möchte. Bei dieser unbegonnenen Trilogie hat mich vor allem Amie Kaufmans Name angesprochen, doch auch die Cover und die Prämisse klingen und sehen wundervoll aus. Ich bin gepannt darauf, sie spätestens nächstes Jahr in Angriff zu nehmen und mich auch von Meghan Spooner überzeugen zu lassen.

 

5. City of Ghosts – V.E. SCHWAB – Mehr

Dieses Buch selber habe ich zwar noch nicht gelesen, jedoch hat sich V.E. Schwab bereits mit ihrer Vicious-Geschichten in mein Herz geschrieben. Die Art, wie sie die Handlung in verschiedenen Zeitebenen berichtet und somit unheimlich Spannung aufbaut, sogleich aber ihre Charaktere vielschichtig und vor allem auf nicht rein moralisch vertretbare Weise präsentiert hat mich von Anfang an fasziniert und für sie gewonnen. Ich freue mich darauf, weitere ihrer Facetten in dieser Trilogie kennenlernen zu dürfen.

 

6. Yes, No, Maybe So – Becky Albertalli & Aisha SAEED – Mehr

Erneut tritt Becky Albertalli auf, die mich aufgrund meiner seither für sie bestehenden Begeisterung dazu gebracht hat, auch diese Kollaboration zu kaufen. Bisher bin ich leider noch nicht dazu gekommen, sie zu lesen, jedoch hat sich bereits dieses wundervolle Cover in mein Herz geschrieben. Kennt ihr das auch, dass ihr bei manchen AutorInnen gar nicht mehr den Klappentext lest, sondern ein Buch einfach kauft, weil sie oder er es geschrieben? Im Fall von ‚Yes, No, Maybe So‘ war das bei mir definitiv der Fall!

 

7. Alice im Zombieland – Gena SHOWALTER – Mehr

Ich bin ein großer Fan von Retellings, auch wenn ich bisher nicht behaupten kann, besonders viele gelesen zu haben. Märchen und andere traditionelle, altertümliche Geschichten bieten teitlose Themen und Handlungen, die man dann mit ein wenig Geschick und viel Talent zu einer ganz neuen, originellen Heldenreise ausbauen kann. So erwarte ich es mir auch in diesem Retelling hier, welches Alice im Wunderland mit Zombies verbindet, wie es zuletzt, soweit ich beurteilen kann, auch Stolz und Vorurteil & Zombies (das Buch, nicht der Film – der war schrecklich) wundervoll zu tun vermochte.

 

8. The Witcher: The Last Wish – Andrzej SAPKOWSKI – Mehr

Wie vermutlich der Großteil der Netflix-Nutzer bin ich nicht darum herum gekommen, die erste Staffel The Witcher nicht nur einmal, sondern gleich mehrere Male anzusehen und einfach zu lieben. Deswegen sollte es niemanden überraschen, dass ich auch vorhabe, die Bücher zu lesen (ganz im Gegenteil zu zum Beispiel den Harry Potter-Büchern). Dennoch möchte ich mir das Vergnügen an der Serie, die hoffentlich noch dieses Jahr weitergeht, nicht verderben und plane deswegen, die entsprechenden niedergeschriebenen Geschichten erst nach dem Ansehen der entsprechenden Episoden zu lesen. Allemal kann ich es kaum erwarten!

 

9. Brooklyn Brothers – Jason STARR – Mehr

Dieses Buch war mal kein Coverkauf, sondern ein Schnäppchenkauf bei Hugendubel. Am Mängelexemplar-Tisch fiel es mir in die Hand und der Klappentext sprach mich an. Fragt mich nicht mehr, was genau es war, das mich dieses Buch dann auch tatsächlich mitnehmen lassen hat, denn seitdem steht es ungelesen in meinem Regal, doch immerhin wurde es bisher auch nicht wieder aussortiert.

 

10. Doctor Who: 12 Doctors 12 Stories – Alex SCARROW u.a. – Mehr

Dass dieses Buch trotz namenhafter AutorInnen und einer coolen umfassenden Prämisse auf dem letzten Platz dieses Rankings landet, liegt lediglich daran, dass ich mir momentan nicht vorstellen kann, es allzu bald zu lesen. Ich bin ein riesiger Doktor Who-Fan, ein Whovian, aber in Buchform stehe ich dem Ganzen noch etwas skeptisch gegenüber. Berichtet mir gerne von euren Erfahrungen damit!

 

 

Liebe Grüße, eure Sophia

Posted in TTT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu