[Dies und Das] Woche #28 in 2022

Hallo ihr Buchverrückten,

ich habe es zurück nach Leipzig geschafft! Dort haben mich zahlreiche neue Bücher erwartet. Meine Neuzugänge sind somit so hoch wie schon lange nicht mehr. Dahingegen habe ich nicht allzu viel gehört oder gelesen. Zumindest bei meiner Bachelorarbeit kann ich Fortschritte vorweisen. Jedoch steht in der kommenden Woche noch mindestens genauso viel Arbeit an. Hinzu kommen nun noch Termine. Die „Erholung“ auf dem Dorf bei meiner Mom ist vorbei.

 


Was ich gelesen und gehört habe…

Beendet habe ich noch keine Geschichte. Jedoch genieße ich mittlerweile sowohl mein Currently Reading als auch mein derzeitiges Hörbuch. Rainbow Rowells Aufstieg und Fall des außergewöhnlichen Simon Snow hat mich nun endlich gepackt. Ich würde es gern die ganze Zeit lesen und nichts anderes machen. Und auch Sarah J. Maas‘ Silbernes Feuer begleitet und unterhält mich wundervoll auf meinen Wegen.

Diese Woche gab es keine neue Folge Drama Queens, dafür konnte ich eine von Supernatural Then and Now und eine von Die Buchcouch aufholen. Ansonsten hörte ich sehr viel von einem für mich zusammengestellten Mixtape, der mich in zahlreiche Musicals zurück entführt.

Obwohl ich nicht viel gelesen habe, sind zahlreiche Bücher bei mir eingezogen. Auf dem Bild rechts könnt ihr all die Schönheiten sehen, die mich erreicht haben. Ich danke den verantwortlichen Verlagen ganz herzlich und freue mich darauf, die Geschichten zu entdecken. Welche ich wohl als erstes starten werde?

 

Was ich gesehen habe…

Mit meiner Mutter sah ich mir nicht nur alle drei Descendants-Filme, sondern auch die erste Staffel Heartstopper noch einmal an. Zurück in Leipzig folgten zwei weitere Folgen First Kill gemeinsam mit meiner besten Freundin. Nun bleiben nur noch zwei Folgen, die wir sicher in der nächsten Folge anschauen. Ich bin gespannt, welche Wendungen uns V.E. Schwab noch schenken wird.

 

Was ich gegessen habe…

 

 

1: Diese Baked Oats gönnte ich mir, sobald ich wieder eine Mikrowelle in Reichweite hatte. Aus Mandelmehl, Backpulver, Bananenmus und Milch mischte ich den Teig. Hinein rührte ich noch Heidelbeeren und legte Bananenscheiben darauf. Mit Erdnussbutter und Schokolade wurde das Ganze ein wahrer Genuss.

2: Für diese Krümel- bzw. Maulwurftorte, einem meiner Kindheitslieblinge, kombinierte ich die Rezepte von Bianca Zapatka und Zucker & Jagdwurst. Damit machte ich nicht nur mich, sondern auch fünf weitere Personen sehr glücklich.

3: Das Zatziki zu dem Gyros von vemondo bereitete ich ebenfalls nach dem Rezept von Bianca zu. Er wurde aber einen Hauch zu feurig für unteren Geschmack. Vermutlich war ich sehr großzügig mit dem Pfeffer.

4: Auch ein warmes Porridge ließ sich blitzschnell in der Mikrowelle zaubern. Dazu Erdnussmus, frische Banane und selbst geerntete Beeren. Das Highlight bildeten jedoch gebrannte Cashews mit Banane, welche ich vom Wiener Naschmarkt mitgenommen habe.

5: Vegane Spätzle von vemondo in einer Soße aus Gewürzspinat, angerührt mit Käseflocken, Muskatnuss und Sahne – ein blitzschneller Genuss!

6: Diese fluffigen Pancakes brauchten nicht einmal Banane. Stattdessen banden wir sie mit dem Ei-Ersatz von vemondo, süßten sie mit selbstgemachter Dattelpaste und genossen sie mit zahlreichen Toppings. Beerenjogurt und frische Himbeeren, Haselnussmus und Schokolade – alle Geschmacksträume wurden wahr.

7: Zum krönenden Abschluss der Woche gab es noch eine vegane Carbonara auf Spaghetti. Diese bereitete ich aus Lauch, geräuchertem Tofu, Zwiebeln und Knoblauch sowie Sahne und Hefeflocken zu. Wenn man den Lauch in Chiliöl anbrät, dann kann der Pfeffer auch ausbleiben.

 

Neue Produkte:
*Unbezahlte Werbung*

Vegane Pralinen ohne Alkohol von Rewe Beste Wahl (Rewe) – super
Veganes Pilz-Geschnetzeltes von Tress Brüder (Kaufland) – grandios
Bio (Geröstete) Mandel von vemondo (Lidl) – super
Koffein Kakao typ Vanille von koawach (koawach) – gut
Vegane Paste (mit gekochten Kichererbsen und Chili) von vemondo (Lidl) – grandios
Vegane Schlagcreme von take it veggie (Kaufland) – super
grüne Linse & rote Tomate (Aufstrich) von leipspeis (Denn’s) – super
Vegan Cookie High Protein Chocolate Cherry Flavour von Iron Maxx (Lidl) – super
veganer Ei-Ersatz zum Backen von vemondo (Lidl) – super
Vegan Protein Bar Chocolate Peanut von Heimatgut (Rewe) – gut

Veganese Quan Chay – leckeres Essen, aber wünschenswerter Service, der eher Selbstbedienung glich.
Banana Bread Donuts (fitgreenmind)- schnell zusammengemischt und unfassbar lecker!

 


Während ich mich wieder der Bachelorarbeit widme, könnt ihr auf meinem Blog stöbern. Zuletzt habe ich Davd Nicholls Sweet Sorrow für euch besprochen. Als nächstes poste ich meine Meinung zu Ursula Poznanskis Saeculum und einem Buch von Wolfgang Korn. Bis dahin versinke ich aber noch ein wenig in Rainbow Rowells Reihenauftakt und beende vielleicht auch noch mein Hörbuch. Und das Wetter gilt es auch zu genießen! Macht euch ein paar wundervolle Tage und lest etwas Schönes.

 

Liebe Grüße, eure Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu