[Highlights] 2018 – viertes Quartal

 

Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo

Mein Fazit: Grandiose Charaktere, gemischt mit einer großen und bezaubernden Menge Fantasie und Abenteuer, sowie ein wenig Herzschmerz und Romantik. Der fulminante Auftakt der Erlebnisse von Kaz, Inej, Nina, Matthias, Jasper und Wylan konnten mich durch und durch begeistern, überzeugen und bis zur letzten, packenden Szene mitreißen, die Lust auf das nächste ihrer Abenteuer weckt.

Gesamte Rezension

* * * * *

 

Was bleibt, sind wir von Jill Santopolo

Mein Fazit: Eine emotionale, packende und leidenschaftliche Liebesgeschichte, die mich ein wenig an Miss you von Kate Eberlon erinnert, mich jedoch auf völlig verschiedene Weise von sich überzeugen konnte. Mit Gänsehaut, Herzrasen und Tränen in den Augen habe ich dieses Buch gelesen und in mein Herz geschlossen.

Gesamte Rezension

* * * * *

 

Gone Girl. Das perfekte Opfer von Gillian Flynn

Mein Fazit: Ein grandioser und packender Roman über die Höhen und Tiefen einer Ehe, jedoch auch über viele psychologischen Aspekten in dieser. Nick Dune oder Amy Elliot, auf welcher Seite wirst du stehen, wenn es um Leben und Tod geht? Eine uneingeschränkte Empfehlung, selbst wenn man nicht so der Fan von Nervenkitzel ist.

Gesamte Rezension

* * * * *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu