[Top Ten Thursday] Stelle uns 10 deiner liebsten Protagonisten und ihre Geschichte vor

1. Die Krähen aus Six of Crowns von Leigh Bardugo

An allen sechs Krähen liebe ich einfach, dass sie keinen Anspruch dahingehend stellen, moralisch zu handeln oder der guten Sache zu dienen. Kaz, Inej, Nina, Matthias, Jesper und sogar Wylan sind im Stich gelassene Jugendliche, die sich ihren Lebensunterhalt und ihr Leben selbst durch zwielichtige Geschäfte verdienen. Dennoch wissen sie genau, was Loyalität, Freundschaft und Mut sind, wie man sich den Rücken stärkt und wofür es sich zu leben und zu sterben lohnt.

 

2. Squad 312 aus Aurora Rising von Amie Kaufman und Jay Kristoff

Ähnliches trifft auf die ProtagonistInnen dieser Trilogie zu, die unliebsam zueinanderfinden und erst einmal lernen müssen, sich gegenseitig für ihre Stärken zu schätzen, aber auch ihre Schwächen zu akzeptieren und auszugleichen. In dem ersten Band der Reihe werden sie zusammengewürfelt, lernen einander jedoch auf einem packenden Abenteuer zu vertrauen.

 

3. Die Schwester (besonders Arsinoe, aber auch Jules) aus Der Schwarze Thron von Kendare Blake

Auch hier möchte ich gleich auf mehrere Charaktere verweisen, die mir extrem ans Herz gewachsen sind, seitdem ich sie – beginnend vor nun mehr 3 Jahren – begleite. nach einem sicherlich mittlerweile erkennbaren Muster verachten sie einander zuerst und sehen sich gezwungen gegeneinander vorzugehen, bis nur noch eine von ihnen am Leben ist. Trotz dieser grausigen Aufgabe sind die Schwester, jede für sich, dreidimensional und zeigen uns neben ihren Seiten, die verlangen durchzugreifen, auch ihre Emotionen und ihre Loyalität gegenüber Freunden und ihren zugeteilten Familien.

 

4. Rose Hathaway aus Blood Promise von Richelle Mead

Die Protagonistin der Vampire Academy-Reihe hat in gewisser Weise meine Leidenschaft zum Lesen entfacht. Ihr beim Erwachsenwerden und Wachsen an sich zuzusehen, hat mich mit so viel Freude erfüllt, dass ich seitdem nach einer eben solchen Erfahrung in jedem Buch suche. Rose und Lissa sind mein Ideal von Freundschaft, auch wenn sie weder immer beisammen, noch immer einer Meinung sind. Sie gehen dennoch durch dick und dünn, durch Liebe und Verlust, durch Schlachten und emotionale Entscheidungen, die ich voller Vergnügen verfolgt habe.

 

5. Kelsea aus Die Königin der Schatten von Erika Johansen

Obwohl der erste Band dieser Trilogie sich ganz schön gezogen hat, haben es mir die vielen Seiten dieser Klopper ermöglicht, unsere Protagonistin intensiv kennenzulernen. Unvorbereitet steht sie der Aufgabe gegenüber ein Land zu regieren, dem sie bisher verborgen blieb. An ihrer Seite Menschen, die sie noch nie getroffen hat und denen sie vertrauen sollte, um in Sicherheit zu sein – oder nicht? Auf dem Weg entdecken wir nicht nur Kelseas bald zu regierendes Land, sondern magische Seiten an ihr sowie Zukunft und Vergangenheit unserer eigenen Welt.

 

6. Vianne und Isabelle aus Die Nachtigall von Kristin Hannah

Mein allererstes von der Autorin gelesene Buch entführte mich nach Frankreich in die Zeit des zweiten Weltkrieges, jedoch beginnt die Geschichte bereits davor. Wir lernen die Schwestern Vianne und Isabelle in ihrem alltäglichen Leben kennen, nur um sie schließlich grausigen Zuständen ausgesetzt zu erleben, mit denen sie auf ganz verschiedene Weise, jedoch keine minder mutig und stark als die andere, umgehen.

 

7. Elio Perlman aus Call me by your name von André Aciman

Elio ist vermutlich jener Charakter unter all den hier genannten, der mich in kürzester Zeit zu Tränen gerührt hat. In seiner Jugendhaftigkeit und Unerfahrenheit gegenüber der Kraft der ersten tiefen Liebe und den Qualen bei Verlust dieser habe ich mich unglaublich stark wiederfinden können und all seine Emotionen am eigenen Leib empfunden, obwohl ich seine Erfahrungen bis dato nicht teilte. Der Autor hat mich mit Elios Gedanken und Gefühle verschmelzen und mich ebenso für Oliver schwärmen und fühlen lassen, sodass mir jede Entwicklung ans Herz gerührt hat.

 

8. Eleria aus Die Verratenen von Ursula Poznanski

Aus einer weiteren Trilogie stammt die Protagonistin, welche kurz nur Ria genannt wird. Sie überzeugte mich bereits im ersten Band mit ihrer geschickten Verknüpfungsgabe, ihrer Zugeständnisse, wenn sie sich in Unwissenheit wähnte, und ihrem Talent, mit Sprache und ihrer Stimme verschiedenste Reaktionen bei anderen auszulösen. Auf der gefährlichen Verfolgung, der sie und ihre Freunde sich ausgeliefert sehen, kommt ihr diese antrainierte und einmal nicht magisch basierte Fertigkeit immer wieder zugute, doch sie lernt auch auf andere Weise über sich hinaus zu wachsen. Dass sie dabei nicht unzerstörbar, noch unantastbar wird, habe ich ebenfalls sehr geliebt.

 

9. Rhysand aus A Court of Thorns and Roses von Sarah J. Maas

Obwohl eigentlich Feyre die Protagonistin dieser Trilogie ist, dürfen wir viel über Rhys erfahren und im dritten Band sogar für eine Weile durch seine Augen blicken und das Geschehen beobachten. Ich bin bereits jetzt unheimlich gespannt, diese Reihe im kommenden Monat endlich zu beenden, denn der Fae hat mich seit seinem ersten Auftreten in seinen Bann gezogen, obwohl oder vielleicht auch gerade weil wir ihn als den Bösewicht präsentiert bekommen. Dass er noch ganz andere Seiten hat, bewies er auf allen folgenden Seiten und hat uns damit ein packendes Leseerlebnis geliefert.

 

10. A aus every day von David Levithan

Zu guter Letzt habe ich mich für A entschieden, denn auch seine bzw. ihre Geschichte hat mich zutiefst berührt und seine/ihre Demut und schlussendliche Selbstlosigkeit tief an mein Herz gerührt. Wir erleben zahlreiche verschiedene Tage mit ihm/ihr und somit auch, wie er/sie in Leben eintaucht, die A vielerlei Dinge schenken, ihn/sie jedoch auch schockieren. A folgt zudem (zumeist) einer einfachen Regel: sich nicht einzumischen, sondern den Tag im bestmöglichen Sinne desjenigen oder derjenigen zu führen, an dessen oder deren Stelle A getreten ist. Sein/ihr Umgang mit seinem/ihren Schicksal hat mich zutiefst beeindruckt und ihm/ihr diesen Platz auf dieser Liste verdient.

 

 

Liebe Grüße, eure Sophia

Posted in TTT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu