[Lesemonat] Januar 2024

Hallo ihr Buchreisenden,

im Januar habe ich mir mal ein wenig Freizeit genommen und zu Beginn gleich ein paar wundervolle Geschichten verschlungen. Sobald mich dann die Uni wiederhatte, nahm das natürlich ab. Jedoch musste ich auch zwei literarische Bücher für meine Kurse lesen, aber auch eines für unseren Buchclub. Von daher glaube ich, dass mein Lesemonat durchaus diverser bezüglich der Genre geworden ist als oftmals zuvor. Zudem habe ich bereits eine ganze Menge verschlungen, noch am letzten Tag eine Graphic Novel und ein Kinderbuch durchgelesen. Aber auch an Serie und Filmen habe ich in Januar ein paar konsumiert. Also seid gespannt…

 


Meine Januar-Lesestatistik:

9,5 Bücher
2551 Seiten

3,5 Hörbücher
38 Stunden und 36 Minuten

3 ***
5 ****
5 *****

 

Neue Posts

[Dies und Das] Woche #52 in 2023
[Lesemonat] Dezember 2023
[Rezension] Die Wissenschaft von Game of Thrones: Wie George R. R. Martin die Welt von Westeros erfand von Jean-Sébastien Steyer
[Dies und Das] Woche #1 in 2024
[Lesejahr] 2023
[Rezension] Wilder Girls von Rory Power
[Dies und Das] Woche #2 in 2024
[Rezension] Endgame 1: Thea Callingvon James Frey
[Dies und Das] Woche #3 in 2024
[Rezension] City of Elements 1: Die Macht des Wassers von Nena Tramountani
[Dies und Das] Woche #4 in 2024

 

Gesehenes

Sex Education – Staffel 4
Once Upon A Time in Hollywood (2019)
Berlín – Staffel 1
The Crown – Staffel 6
Stranges Things – Staffel 4
Wonka (2023)
Peaky Blinders – Staffel 4-6
Mean Girls (2024)

 

Keine Neuzugänge

 


 

1) Tokyo Ever After 1: Prinzessin auf Probe – Emiko Jean

Eine interkulturelle Coming-of-Age-Geschichte mit viel Humor, Freundschaft, Liebe und Mut. Unsere Protagonistin stellt sich zahlreichen Herausforderungen der ganz alltäglichen, aber auch außergewöhnlichen Art. Ich habe ihren kleinen und großen Fehltritte ebenso geliebt wie ihre Fortschritte sowie ihre emotionalen Begegnungen mit einer ihr zuerst unbekannten Kultur und deren Vertreter*innen.

4/5 Bücher

Meine RezensionMehr zum BuchZur Autorin

 

2) City of Ghosts 1: Tunnel of Bones – Victoria Schwab

I rushed through this entertaining second adventure alongside Cassidy Blake. With her best friend Jacob, her new ally Lara, and more French accomplices, she bravely faces her new adversary. Moderately spooky and emotional, this book is a joyful read for adolescents but also adults like me.

4/5 Bücher

Meine RezensionZum BuchZur Autorin

 

3) Heartstopper Vol. 5 – Alice Oseman

The day that I won’t be awed by one of the Heartstopper Volumes will certainly never come. I enjoyed the one hour for me and several weeks for the characters that I got to accompany Nick, Charlie, and Co once more. Alice takes up many serious topics at once, but balances them with emotions, friendship, romance, and fun.

5/5 Bücher

Meine RezensionMehr zum BuchMehr zur Künstlerin

 

4) Snapdragon – Kat Leyh

This comic is more than a coming-of-age story but a moving more-generation tale. I was utterly intrigued and pleased that the writer and illustrator featured so many important topics in passing, making the story entertaining and predominantly light but also commenting on serious issues.

5/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchMehr zur Künstlerin

 

Gelesen im Januar 2024

 

5) Laura Dean keeps breaking up with me – Mariko Tamaki & Rosemary Valero-O’Connell

I immediately fell for the style of this comic and gradually also for the characters. The creators gifted us with some great emotions and interesting sub-stories, while focusing on a toxic relationship to be quit. In this way, they also emphasize the importance of friends over romantic relationships. For an adolescent audience, this book surely offers some important topics but could also have done more.

4/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zur Autorin & zur KünstlerinMehr zum Buch

 

6) Lore: Die Spiele beginnen. Sie kämpft um ihr Leben – Alexandra Bracken

Meine Erwartungen waren dank der Autorin und des Blurbs recht groß, wurden aber leider nicht getroffen. Zwar hat mich die Grundidee und auch die Charaktere fasziniert, doch so wirklich daraus gemacht wurde meiner Meinung nach nicht. Ich hätte mir viel mehr rund um die Kräfte der Olympier vorstellen können. Ebenso fehlt mir eine abschließende Botschaft, die mich aus diesem Buch heraus begleitet. Nett für zwischendurch, aber dafür dann wiederum recht lang.

3/5 Bücher

Rezension folgt – Zum HörbuchMehr zur AutorinMehr zur Sprecherin

 

7) The White and Blue Between Us – Kiyuhiko

The illustration of this story is beautiful and could convey the protagonists’ emotions. The story is barely featuring any other characters than those two. Thus, we grow really close to them and their emotions and thoughts. I enjoyed spending a bit of time with them but would not unconditionally recommend this manga. Some interactions unfortunately seemed toxic to me and gave the final chapter (bonus) a bittersweet aftertaste.

3/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum Buch

 

8) Zodiac Love 2: Hope in Our Universe – Andreas Dutter

Obwohl mich Quinn im ersten Band der Trilogie auf sich neugierig gemacht hat, konnte seine Geschichte mich nur wenig mehr mitreißen als Felix und Owens. Mir gefiel die Astrologie, die Andreas Dutter einbindet, noch immer, doch ein weiteren Band werde ich mir unwahrscheinlich gönnen. Insgesamt hat mich Band 2 stark an Band 1 erinnert und dieselben Elemente wiederverwendet und auf sie aufgebaut, mir aber teilweise nicht mehr die grundlegende Atmosphäre nahegebracht. Dieser Band hat wahrlich seine Momente, aber auch ein paar Tiefpunkte, die mich nicht von sich überzeugen konnten.

3/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchZum HörbuchMehr zum Autor

 

9) There are more things – Yara Rodrigues Fowler

I was forced to read this book and am certainly thankful for it. Catarina and Melissa’s as much as their ancestors’ stories moved and mobilized me. The book surely expects some political knowledge and makes the readers aware of their lack of it as much as of the strange- and commonness of the characters’ experiences.

4/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchMehr zur Autorin

 

Gehört im Januar 2024

 

10) DUNKELKALT – Ọlaide Frank

Diesen Gedichtband durfte ich nach einem Gespräch mit der Verlegerin zum Lesen mitnehmen und habe ich Stück für Stück gelesen. Die verschiedenen Kapitel widmen sich dabei unterschiedlichen Empfindungen, welche jedoch eine recht konkrete Erfahrung ausdrücken. Dank ihrer Wortgewandtheit und -spielerei, sie bringt selbst den privilegiertesten Menschen die Schwächen unserer Gesellschaft und deren Auswirkungen nahe.

4/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchMehr zur Autorin

11) Drive Your Plow Over the Bones of the Dead – Olga Tokarczuk

Zuerst war ich etwas skeptisch, da ich selbst nie zu diesem Buch gegriffen hatte. Doch dieses Mal war die Wahl unseres Buchclubs ein voller Erfolg. Nicht nur zeigt die Autorin ein ungemeines Vermögen, mit Worten zu spielen, sondern auch unsere Aufmerksamkeit trotz der Alltäglichkeit einiger ihrer Beobachtungen zu fesseln. Dabei ist die Geschichte insgesamt alles andere als alltäglich, wenn auch erfrischend realistisch und berührend. Originell vom Schreibstil, über das Setting und dn Plot, bis hin zu bisher selten aufgegriffenen Thematiken.

5/5 Bücher

Rezension folgt – Zum BuchMehr zur AutorinMehr zur Sprecherin

12) Bad Dreams in the Night – Adam Ellis

Another Graphic Novel, which I swallowed whole. Constrastingly, these stories will leave haunting pictures in your mind and a bad after taste of the best kind. They are certainly not for sensitive minds but keep everything that was promised by the synopsis and the title. I loved the various settings and stories and the small explanations of inspiration by the artists a lot!

5/5 Bücher

Mehr zum BuchMehr zum Künstler

 

13) Pride Families – Amie Taylor

I simply couldn’t resist this title and the beautiful cover that evoked high hopes. And those were certainly fulfilled and even surpassed. The picture book with short but sufficient and informative texts offered not only gender and sexual diversity, but furthermore featured different skin colors, body shapes, disabilities and many more representations I appreciated! A model children’s book that is yet unparalleled.

5/5 Bücher

Mehr zum BuchMehr zur Autorin

 


Dieser Lesemonat kann sich wahrlich sehen lassen. Wie bereits oben erwähnt bin ich sehr stolz auf die Diversität der gelesenen Geschichten, aber auch auf deren Anzahl. Damit habe ich das neue Lesejahr wirklich mit einem Knall starten lassen. Das ermöglicht hat vor allem Netgalley, aber auch Droemer Knaur und auch Yasemin Altinay von der Literarischen Diverse. Diesen Verlag werde ich ab sofort definitiv mehr im Blick haben und seine Veröffentlichungen verfolgen. Ebenso haben sich aber weitere Künstler*innen und Autor*innen auf meinen Schirm geschlichen und werden dort verweilen und mir immer mal wieder ein neues Werk zureichen. Ich freue mich wahnsinnig auf die kommenden Monate.

 

Liebe Grüße, eure Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu