[Lesemonat] September 2021

Hallo meine lieben Buchverrückten,

nur noch drei Monate, dann war es das auch schon wieder mit 2021. Während die ersten bereits Plätzchen und Lebkuchen kaufen, frage ich mich, wo meine Semesterferien hin verschwunden sind. Irgendwie sind sie mir vollkommen entwischt in diesem Jahr. Meine Hoffnung blieb bis zuletzt, dass ich vor dem Start des nächsten Semesters am 11.10. zumindest ein paar freie Tage würde genießen können, doch bis zuletzt – wenn nicht sogar ins neue Semester hinein – werde ich wohl an meiner letzten von drei Hausarbeiten arbeiten. Nichtsdestotrotz freue ich mich auf mein letztes richtiges Semester im Bachelor, jene Kurse, die ich gewählt habe, und die Struktur, die dadurch wieder auf etwas andere Weise in mein Leben kommt. Trotzdem kann ich erstaunlich stolz berichten, dass ich im September erstaunlich viele Geschichten verschlingen konnte. Staunt also mit mir über die gelesenen und gehörten Bücher und ihre große Anzahl:

 


Meine August-Statistik:

Mein Monatshighlight

13 Bücher beendet
11 ****
1 ***
1 ohne Wertung

4.289 Seiten gelesen
1 Hörbuch angefangen
1 Buch begonnen

 

1 Neuzugang
kein neues Rezensionsexemplar
1 Buch geschenkt bekommen

 


Posts

[Dies und Das] Woche #34/35
[Lesemonat] August 2021
[Rezension] Succubus Dreams: Verlangen ist ihre stärkste Waffe – Richelle Mead
[Dies und Das] Woche #36
[TTT] Top Ten der Gegenteile
[Rezension] Das Dschungelbuch – Rudyard Kipling
[Rezension] Es war einmal in Hollywood – Quentin Tarantino
[Dies und Das] Woche #37
[TTT] Einzelbände
[Rezension] The Comfort Book – Matt Haig
[Rezension] alles über lieb – bell hooks
[Dies und Das] Woche #38
[TTT] Selfpublisher-Bücher
[Rezension] Mit anderen Augen – Fabian Julius Körner
[Rezension] Vier Farben der Magie – V.E. Schwab
[Dies und Das] Woche #39
[TTT] ProtagonistInnen und ihre Geschichten
[Rezension] Der Bruder des Wolfs (Weitseher-Chronik 2) – Robin Hobb
[Rezension] Aber vielleicht wird auch alles gut – Lea Melcher


Gesehenes

Be More Chill (Musical – London)
Disney’s Findet Dorie (2016)
Cinderella (2021)
Dune (2021)
Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings (2021)
Everybody’s Talking abtut Jamie (2021)


 

Meine gelesenen Bücher im September

 

Das Magische Land 4: Ein Königreich in Gefahr – Chris Colfer

Der Märchenwald ist nicht genug – Connor und Alex verschlägt es auf der Verfolgungsjagd nach dem Maskenmann in die verschiedensten Welten und an die Seite von Helden und Schurken gleichermaßen. Endlich kämpfen sie wieder Seite an Seite für das Reich, welches ihre Kindheit bereichert hat und nun ihr Zuhause ist.

4/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchMehr zum Autor

 

Die Sieben Königreiche: Die Flammende – Kristin Cashore

Fires Welt bietet zahlreiche, faszinierende Ereignisse, Beziehungen und Wendungen, jedoch auch ungenutztes Potenzial. Nachdem ich den ersten Band der Reihe vor Jahren gelesen und geliebt habe, erschien mir diese Geschichte zwar weiterhin packend und emotional, zugleich aber unausgeglichen.

3/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchMehr zur Autorin

 

Das Damengambit – Walter Tevis

Obwohl mir im Vergleich zur Serie etwas die Tiefe und Raffinesse fehlt, schreibt das Buch eine realitätsnahe, packende und motivierende Geschichte über Leidenschaft für etwas, nicht jemanden und eine besondere junge, zielstrebige Frau in einer männerdominierten Welt.

4/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchMehr zum Autor

 

Vier Farben der Magie: Die Verzauberung der Schatten – V.E. Schwab

Trotz etwas langwierigem Einstieg konnte mich dieser Folgeband bedeutend mehr packen und begeistern als der Reihenauftakt. Neue Charakterentrugen ebenso viel dazu bei wie unsere ProtagonistInnen mit ihrem Mut und Ehrgeiz, ihren Makeln und Gefühlen. Voller Spannung blicke ich dem Finale entgegen.

4/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchMehr zur Autorin

 

Erster Teil meiner Hörbücher im September

 

Such a Fun Age – Kiley Reid

Eine authentische, vielschichtige und packende Erzählung über zwei Frauen mit verschiedenen Erfahrungen, Motivationen und Zielen, die ihre Beziehung bestimmen und unsere Gesellschaft grandios widerspiegeln und damit die LeserInnen des Romans in Atem halten.

4/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchMehr zur Autorin

 

Wir können mehr sein: Die Macht der Vielfalt – Aminata Touré

Aminata räumt tiefgründig und emotional, mit eigenen Erfahrungen und ohne den Anspruch unfehlbar zu sein mit Vorurteilen, dem Bild der Politiker beim gemeinen Volk und weiteren gesellschaftskritischen Themen auf. Sie erklärt und hinterfragt und entwirft damit ein zum politischen Engagement motivierendes Bild unserer Selbst.

4/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchMehr zur Autorin

 

Der Schwarze Thron 3: Die Kriegerin – Kendare Blake

In Fennbirn ist nichts mehr wie es war, doch die Schwestern bleiben sich selbst und ihren Vertrauten treu, zeigen ihren Mut und begeben sich in Kämpfe für das, was ihnen etwas bedeutet, so gering ihre Chancen auf Triumpf auch stehen. Dieser dritte Band bringt vielerlei neue, historische und fantastische Elemente ins Spiel, die das Buch mit Spannung füllen und diese ebenso für den finalen Teil aufbauen.

4/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchMehr zur Autorin

 

Wissenschaftliches Arbeiten für Linguisten – Björn Rothstein, Linda Stark

Umfassende und hilfreiche Einführung zum Verfassen von sprachwissenschaftlichen Arbeiten – von der Themenfindung über Recherche und Zitieren bis zum erfolgreichen Argumentieren. Auf nicht einmal 100 Seiten fassen die AutorInnen alles wichtige für StudentInnen und andere Anfängerinnen des linguistischen Arbeitens zusammen.

Mehr zum BuchMehr vom AutorMehr von der Autorin

 

Psy Changeling 10: Lockruf des Verlangens – Nalini Singh

Der zehnte Band der Reihe hält für seine LeserInnen nicht nur zwei bewegende, sich entwickelnde Beziehungen, sondern zahlreiche Action, einige packende Auseinandersetzungen zwischen Medialen und Gestaltwandlern und faszinierende Entwicklungen bereit. Leider empfinde ich die Zuspitzung der Lage eher als langatmig, was jedoch die Spannung für den Verlauf der Reihe aufrecht erhält.

4/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchMehr zur Autorin

 

Zweiter Teil meiner Hörbücher im September

 

Krabat: das Hörspiel – Otfried Preußler

Ein spektakulär aufbereitetes Hörerlebnis, welches mich von der ersten Sekunde an mitgerissen hat. Die verschiedenen Sprecher und Geräuschkulissen sind wundervoll abgestimmt und bringen die bekannte Geschichte noch einmal ganz neu zu ihren Hörern. Einzig das Ende dieser Ausgabe, aber auch des Films (wenn ich mich richtig erinnere), ist etwas knapp geraten und wirkt dadurch übereilt.

4/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchMehr vom Autor

 

Zusammen entspannen: Paarmeditation für mehr Liebe, Freundschaft und Vertrauen – Ullrich Hoffmann

Ob alleine oder in Gesellschaft, mit diesem Hörbuch gelingt jedem der Einstieg ins Meditieren. Es werden einem verschiedene Möglichkeiten zum und Arten des Meditierens vorgestellt und man folgt der beruhigenden Stimme des Sprechers näher zu sich selbst. Die versprochene Entspannung erhält man allemal.

4/5 Bücher

Mehr zum BuchMehr zum Autor

 

Mordsmäßig gerädert (Louisa Manu 7) – Saskia Louis

Keine andere Autorin weiß mich so wundervoll zu unterhalten wie Saskia Louis: spannend, humorvoll und manchmal gar urkomisch erzählt und doch tiefgründiger als zuerst vermutet. Mit Louisa Manu auf Mörderjagd zu gehen nimmt in diesem siebten Band auf verschiedenen Ebenen sehr ernste, beinahe erwachsene Züge an, bringt die Leserschaft aber wie gewohnt vielfach zum Lachen.

4/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchMehr zur Autorin

 

Mr. Fixer Upper: Bauplan für die Liebe – Lucy Score

Obwohl dieses Buch das unnötige Drama nicht vollends ausspart, genoss ich seine Dauer und seine dadurch nachvollziehbare und interessante Entwicklung einer Beziehung, die bereits nach den ersten Problemen auf magische Weise gerettet hätte werden können. Dass die Autorin ihren Figuren Zeit und Raum lässt, um sich herauszufordern und aus Fehlern zu lernen, habe ich sehr und lange genossen.

4/5 Bücher

Rezension folgt – Mehr zum BuchMehr zur Autorin

 

 


Zu Beginn des Monats hatte ich nicht erwartet, auch nur annähernd so viele Geschichten erfahren und lieben zu dürfen, mich von so zahlreichen Stimmen faszinieren und entführen zu lassen, doch sehr euch diese Statistik an! Das lässt mich für die kommenden drei Monate noch einiges hoffen, auch wenn ich mir weiterhin keinen Stress machen möchte. Mein Jahresleseziel habe ich bereits seit Anfang des Monats überschritten, sodass alles Weitere nun lediglich ein wundervoller Bonus und hoffentlich ein umso größerer Genuss ist. Jedoch habe ich mir noch ein paar tolle Geschichten vorgenommen, die ich kaum erwarten kann!

 

Liebe Grüße, eure Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu