[Lesemonat] Januar 2022

Hallo ihr Buchverrückten,

der erste Monat des Jahres ist vorbei. Ich hatte mir fünf Bücher vorgenommen, diese jedoch nicht alle geschafft. Vier Titel von meiner Want-to-Read-Liste habe ich gelesen bzw. gehört und noch ein weiteres Hörbuch verschlungen. Erst im Januar habe ich mir eine weitere Challenge überlegt, mit der ich die letzten Bände der Psy Changeling-Reihe von Nalini Singh in diesem Jahr von meiner Leseliste streichen möchte. Somit steht bereits jetzt ein Buch in meiner Leseplanung für den Februar.

 


 

Meine Schreibstatistik:

Ganz begeistert kann ich außerdem berichten, dass ich im ersten Monat in 2022 das Schreiben wieder vermehrt aufgenommen habe. Einerseits arbeitete ich an meiner Bachelorarbeit, andererseits tauche ich wieder in meinen eigenen Schreibprojekten ab. Die Zahlen lassen sich allemal sehen!

 

geschrieben am eigenen Projekt: 33.423 Wörter
geschrieben an der Bachelorarbeit: 5.303 Wörter

 


 

Meine Januar-Statistik:

Mein Monatshighlight: Play & Pretend von Nena Tramountani

3 Bücher
1194 Seiten

2 Hörbücher
87 Stunden und 10 Minuten

1 *****
3 ****
1 ***

2 (Hör-)Bücher begonnen

2 Neuzugänge

 


Posts

[Rezension] Soho-Love 2: Try & Trust von Nena Tramountani
[Dies und Das] Woche #1 in 2022
[Lesemonat] Dezember 2021
[Lesejahr] 2021
[Rezension] City of Burning Wings: Die Aschekriegerin von Lily S. Morgan
[Rezension] Croyden Manor – Hochzeit mit einem Duke: Celeste von Kajsa Arnold
[Dies und Das] Woche #2 in 2022
[Rezension] Die vier Winde von Kristin Hannah
[Rezension] U von Timur Vermes
[Rezension] Speed Me Up von Sarah Saxx
[Dies und Das] Woche #3 in 2022
[Rezension] Land of Stories: Das Magische Land 5 – Die Macht der Geschichten von Chris Colfer
[Rezension] Land of Stories: Das Magische Land 6 – Der Kampf der Welten von Chris Colfer
[Rezension] Das geheime Leben des Albert Entwistle von Matt Cain
[Rezension] Game Changer: Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, alles falsch zu machen von Neal Shusterman
[Dies und Das] Woche #4 in 2022
[Rezension] Was Schildkröten im Schilde führen von Maria Keim
[Rezension] Looking for Hope von Colleen Hoover
[Rezension] Nur diese eine Nacht von Gayle Forman

 


Gesehenes

Encanto (2021)
Don’t Look Up (2021)
Tick, Tick… Boom (2021)
Spider-Man: No Way Home (2021)
Hawkeye (2021)


 

Madame Bovary – Gustave Flaubert

Die Geschichte einer Frau in einer Welt, die ihr keinen Raum zur freien Entfaltung lässt und sie in ein Wirrwarr aus Lügen und der unentwegten Suche nach Erfüllung stößt.

4/5 Bücher

Zu meiner RezensionZum HörbuchZum Autor

 

Keine Ahnung, ob das Liebe ist – Julia Engelmann

Eine weitere wundervolle und liebevoll zusammengestellte Sammlung rührender und inspirierender Gedichte. In seinem oder ihrem ganz eigenen Tempo werden Lesende sie erfahren und sich darin selbst finden, aber auch Mut und Hoffnung aus ihnen mitnehmen.

4/5 Bücher

Meine Rezension folgt – Zum BuchZur Autorin

 

Psy Changeling 11: Einsame Spur – Nalini Singh

Band 11 legt den Fokus vermehrt auf alle bisherigen Charaktere und die Bedrohung vonseiten der Medialen, erzählt jedoch auch eine rührende Liebesgeschichte zweier Wölfe, denen das Schicksal einen üblen Strich durch ihre Gefühle ziehen will. An der Seite unserer zahlreichen, lieb gewonnenen Figuren stellen wir uns der Gefahr, die die verbündeten Rudel zu zerstören sucht.

4/5 Bücher

Meine Rezension folgt – Zum BuchZur Autorin

 

Soho Love 3: Play & Pretend – Nena Tramountani

Nena Tramountani hat mit diesem finalen Band der Trilogie auch mein persönliches Highlight dieser geschrieben. Mit umfassender Ehrlichkeit und motivierendem Mut erzählt sie detailreich und hoffnungsvoll von Menschen, die von mentalen Krankheiten belastet werden, diese jedoch nicht ihr Leben bestimmen lassen wollen. Atemberaubend realistisch, inspirierend und zugleich romantisch und unterhaltsam.

5/5 Bücher

Meine Rezension folgt – Zum BuchZur Autorin

 

The Boxer – Piper Rayne

Nachdem sie in ihrer letzten Beziehung betrogen wurde, findet Thalia in Lucas das genaue Gegenteil von ihrem Ex. Doch was, wenn sie nicht die Frau für One Night Stands ist?
Leider war mir diese Geschichte nicht originell und auch nicht aufregend genug. Für Prickeln wurde gesorgt, jedoch auch für unnötiges Drama aufgrund der geringen Reflexionsgabe der Protagonistin.

3/5 Bücher

Meine Rezension folgt – Zum BuchZur Autorin

 

Mein Lesemonat Januar 2022

Nichtsdestotrotz bin ich sehr zufrieden mit den fünf beendeten Geschichten. Diese haben mich in die verschiedensten Welten und Zeiten und Teile meiner Selbst entführt. Außerdem konnten sie mich auf ganz verschiedenen Ebenen von sich überzeugen. Piper Raynes Buch hat mich nicht so begeistern können, Play & Pretend hingegen unheimlich. Bereits jetzt glaube ich, dass ich damit eines meines Jahreshighlights gefunden habe. Und dabei ist gerade einmal Januar! Ich bin gespannt, was mich noch alles erwarten wird in 2022!

 

Liebe Grüße, eure Sophia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu